Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Petition zum Radweg bei Bobitz übergeben
Mecklenburg Wismar Petition zum Radweg bei Bobitz übergeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 23.05.2019
Fred Waschtowitz (r.) übergab am Dienstag die Petition an Matthias Crone, Bürgerbeauftragter von Mecklenburg-Vorpommern. Quelle: privat
Anzeige
Bobitz

Fred Waschtowitz, Einwohner der Gemeinde Bobitz, hat am Dienstag eine Petition zum Radweg an der B 208 an den Bürgerbeauftragten von Mecklenburg-Vorpommern, Matthias Crone, übergeben. Mit der Bitte, diese an Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) weiterzuleiten.

Hintergrund ist ein Streit um Flächen für den Radweg. Waschtowitz, der am 26. Mai als Einzelbewerber für den Bürgermeisterposten der Gemeinde Bobitz kandidiert, will als Anlieger seine Flächen nicht abgeben und verweist auf andere Möglichkeiten.

Der 45 Kilometer lange Radweg entlang der Bundesstraße 208 von Wismar bis zur Landesgrenze Schleswig-Holstein ist fast fertig. Nur das 2,9 Kilometer lange Teilstück von Bobitz nach Schönhof fehlt noch. Bis Jahresende soll der 1,8 Kilometer lange Teilabschnitt von Bobitz bis Dalliendorf Ziegelei hinzukommen.

Wie die OZ im Februar berichtete, wird um die letzten 1,1 Kilometer von Dalliendorf Ziegelei bis Schönhof kräftig gerungen. Das Land hatte bestätigt, dass ein Eigentümer die für den Bau erforderlichen Flächen nicht abgeben möchte. Daran hat sich nichts geändert. Bürgermeisterin Stefanie Kirsch hatte sich für den Bau des Radweges ausgesprochen. Sie sieht in erster Linie das Gemeinwohl.

Fred Waschtowitz hatte angekündigt. „Ich halte hier durch, und wenn ich der letzte Krieger bin.“ Seine Online-Petition hat er im September 2018 gestartet. Die Frist wurde zwischenzeitlich bis Ende März verlängert. Am Ende gab es 243 Unterzeichner. 1000 sollten es werden.

Heiko Hoffmann

Etwa 40 Jugendliche waren am Mittwochnachmittag auf dem Marktplatz in Wismar in eine körperliche Auseinandersetzung verwickelt. Laut Polizei gehörten die Jugendlichen zu drei siebten Klassen aus Brandenburg sowie zwei neunte Schulklassen aus Hamburg. Die Schulklassen befanden sich offenbar auf Klassenfahrt.

23.05.2019

Die Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Nordwest hat 115 100 Euro an Förderungen für gemeinnützige Projekte und Initiativen in Nordwestmecklenburg vergeben.

22.05.2019

Die Arbeiten in Richtung Rostock werden am Freitag abgeschlossen. Dann geht es allerdings auf der anderen Fahrbahnseite weiter. Auch in den Sommerferien wird gebaut.

23.05.2019