Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Politik streitet um Standort für Touristinformation
Mecklenburg Wismar Politik streitet um Standort für Touristinformation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 28.02.2014
Die Tourist-Information soll nicht wieder ins Stadthaus, das derzeit saniert wird, einziehen, sondern in das künftige Welterbezentrum in der Lübschen Straße.
Die Tourist-Information soll nicht wieder ins Stadthaus, das derzeit saniert wird, einziehen, sondern in das künftige Welterbezentrum in der Lübschen Straße. Quelle: Heiko Hoffmann
Anzeige
Wismar

Streit in der Bürgerschaft um den neuen Standort für die Tourist-Information. Sie soll ihren angestammten Platz am Marktplatz verlassen und im Juni in das künftige Welterbezentrum in der Lübschen Straße 23 ziehen. Die Verwaltung hat die Innengestaltung bereits entsprechend geplant.

Sowohl für das Stadthaus, in der sich die Tourist-Info bislang befand und die wegen dessen Sanierung derzeit im Rathaus untergebracht ist, als auch für das Welterbezentrum. Ein Großteil der Bürgerschaft ist jedoch gegen diesen Umzug, die Für-Wismar-Fraktion fürchtet „katastrophale Auswirkungen“.



Christel Ros