Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Polizei stoppt Fahrer im Drogenrausch
Mecklenburg Wismar Polizei stoppt Fahrer im Drogenrausch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 28.06.2013
Anzeige
Wismar

Die Polizei in Wismar hat in der Nacht zum Donnerstag einen Autofahrer unter starkem Drogeneinfluss aus dem Verkehr gezogen. Bei einem Schnelltest sei die Einnahme von Cannabis, Amphetamin, Metamphetamin und Opiaten nachgewiesen worden. „Lediglich Kokain konnte ausgeschlossen werden“, hieß es im Polizeibericht.

Den Beamten war der 28-Jährige durch seine „sehr langsame“ Fahrweise aufgefallen. Bei der Kontrolle habe sich noch herausgestellt, dass der Mann weder im Besitz einer Fahrerlaubnis noch des Fahrzeugscheins war. Der Führerschein sei ihm wegen früheren Drogenkonsums abgenommen worden, teilte die Polizei mit. Nun erwartet den 28-Jährigen ein neues Verfahren wegen Fahrens unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis.

Anzeige

dpa

Peter Intelmann 27.06.2013