Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Ritter, Händler, Musik: Neuburg feiert das Burgfest
Mecklenburg Wismar Ritter, Händler, Musik: Neuburg feiert das Burgfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 26.06.2019
Am 29. Juni wird auf dem Thingplatz in Neuburg das 22. Burgfest gefeiert. Mit dabei sind in diesem Jahr unter anderem eine Falknerin und die Berliner Rittergilde. Auch das Lagerleben soll dargestellt werden. Juni wird auf dem Thingplatz in Neuburg das 22. Burgfest gefeiert. Mit dabei sind in diesem Jahr unter anderem eine Falknerin und die Berliner Rittergilde. Auch das Lagerleben soll dargestellt werden. Quelle: Veranstalter
Neuburg

Schon wieder wird in Neuburg gefeiert: diesmal das Burgfest – und das schon zum 22. Mal. Nachdem die Neuburger gerade erst mit dem großen Festumzug ihr 800-jähriges Dorf gefeiert haben, wird am kommenden Sonnabend der Thingplatz wieder von Rittern, Händlern, Gauklern und Musikern belegt sein. Einlass ist ab 10 Uhr, das Programm, durch das Scott McGlencairn führt, beginnt um 11 Uhr.

Das bekommen Besucher beim Burgfest in Neuburg zu sehen

Verein will Besuchern Neues bieten

Die Vorbereitungen dazu sind in vollem Gange. Der Thingplatz-Verein will den Besuchern in diesem Jahr wieder ein tolles Programm bieten. Rund 1000 Besucher kamen 2018. Das ist viel für den kleinen, mitten im Wald gelegenen Thingplatz, aber auch Zeichen dafür, dass das Mittelalterfest ankommt. „Wir wollen den Gästen immer mal wieder etwas Neues bieten“, sagt Vereinsvorsitzender Mirko Rink. Schließlich solle sich keiner langweilen.

Programm 22. Burgfest

10 Uhr Einlass

11 Uhr Markteröffnung

11.15, 14 und 17 Uhr Kampf der Ritter

11.45, 13.30 und 17.30 Uhr Gaukler Kerze

12.15, 14.30 und 16.45 Uhr Musik mit Fortuna Musica

13 und 16.15 Uhr Falkner-Show

19 Uhr gemütliches Zusammensitzen und noch einmal Musik mit Fortuna Musica

Durch das Programm führt Scott McGlencairn. Eintritt: 5 Euro, bis 14 Jahre frei.

So wird ein Höhepunkt in diesem Jahr der Auftritt der Falknerei Asgard aus Dettmannsdorf bei Marlow sein. Die Falknerin bringt Greifvögel mit, die sie eindrucksvoll über die Köpfe der Besucher fliegen lassen wird. Mit dabei ist auch wieder die Berliner Rittergilde, die sich in ihren imposanten Rüstungen auf dem Platz tummeln wird. Ritter werden kämpfen und im Turnier gegeneinander antreten – und das gibt es auch in der Variante für Kinder.

Neuburger stellen das Lagerleben dar

Auch einige Neuburger schmeißen sich in selbst in Mittelalterkluft und stellen das Lagerleben dar. Zudem wird es viele Händler geben. Angeboten werden Seifen, Liköre, verschiedene Speisen. Auch ein Schmied und ein Lederer werden auf dem Thingplatz sein.

„Ohne die tolle Gemeinschaft würden wir all dies nicht schaffen. Wir haben ein tolles Team“, betont Sabine Rink vom Verein. Zudem würden viele Dorfbewohner jedes Jahr beim Aufbau helfen, obwohl nicht alle Mitglied im Verein sind. „Das zeigt, wie sehr hier alle hinter dem Fest stehen und sich darauf freuen“, sagt Sabine Rink. Es sei zudem inzwischen das zweite Mal, dass der Verein in seiner jetzigen Besetzung das Burgfest so organisiert. „Durch die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Mitwirkenden haben wir gemerkt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Die Besucherzahl vom vergangenen Burgfest beweist dies“, heißt es aus dem Vorstand. Die Vereinsmitglieder sind auch regelmäßig auf anderen Märkten unterwegs. „So lernen wir viele Künstler kennen“, berichtet Sabine Rink.

Verein will historischen Thingplatz erhalten

Der Verein organisiert auch das Oster- und Herbstfeuer in Neuburg. Seit Anfang der 1990er Jahre kümmert sich der Thingplatz-Verein darum, den Platz mitten im Wald zu erhalten. Seitdem finden dort regelmäßig auf der mitten im Wald gelegenen Freilichtbühne Tanzveranstaltungen statt. Das Burgfest bildet dabei den alljährlichen Höhepunkt.

Mehr zum Thema: So schön war das Burgfest 2018

Michaela Krohn

Zwei Frauen und mindestens eine dritte Person haben den älteren Herren in seiner Wohnung überrascht und eine Geldkassette gestohlen. Die Polizei warnt vor Trickdiebstahl.

25.06.2019

Die Absolventen des Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums in Wismar haben zusammen einen Durchschnitt von 2,2 erreicht. Gleich drei Schüler schafften sogar die 1,0 auf dem Abiturzeugnis.

25.06.2019

Einen Abend voller Musicalhits bieten Wismarer Jugendliche und Gesangstalente am Donnerstag für lau und gegen Spende im Wismarer Theater. Einlass ist ab 18.30 Uhr.

25.06.2019