Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Roggendorf: Autofahrer fährt Jungen (12) um – Polizei sucht nach Zeugen
Mecklenburg Wismar

Roggendorf: Autofahrer fährt Jungen (12) um – Polizei sucht nach Zeugen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 30.11.2021
Die Polizei sucht nach Zeugen für das Unfallgeschehen am Montagnachmittag.
Die Polizei sucht nach Zeugen für das Unfallgeschehen am Montagnachmittag. Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Roggendorf

Am Montagnachmittag kam es gegen 16.30 Uhr in Kneese in der Dorfstraße (Kreisstraße 48) zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Kind.Nach ersten Erkenntnissen soll der 12-Jährige mit seinem Fahrrad am Straßenrand gestanden haben. Ein vorbeifahrendes Auto habe den Jungen mit dem Außenspiegel an seiner linken Schulter gestreift, sodass dieser stürzte.

Der Fahrer des Wagens setzte seine Fahrt in Richtung Roggendorf fort, ohne anzuhalten.Ein Mercedes-Fahrer (schwarzer SUV) hielt daraufhin an und fragte das Kind nach etwaigen Verletzungen. Da der Junge angab, keine Schmerzen zu haben, übergab der circa 45-jährige Mann dem Jungen einen Zettel mit Angaben zum unfallflüchtigen Pkw. Demnach soll es sich um einen Renault Traffic mit Ortskennung LWL gehandelt haben. Der Helfer setzte anschließend seine Fahrt fort.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und bittet den Mercedesfahrer, der dem Jungen geholfen hat, sich für die Ermittlungen als Zeuge zur Verfügung zu stellen.Weitere Zeugen des Unfallgeschehens werden ebenfalls gebeten, sich bei der Polizei in Gadebusch unter der Telefonnummer 03886 722 0 zu melden.

Von OZ