Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Seehafen-Mitarbeiter streiken für mehr Lohn
Mecklenburg Wismar Seehafen-Mitarbeiter streiken für mehr Lohn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:36 12.09.2014
Mitarbeiter des Seehafens Wismar streikten am Mittwochmorgen. Quelle: Norbert Wiaterek
Anzeige
Wismar

Ein Warnstreik, zu dem die Gewerkschaft Verdi aufgerufen hatte, legte am Mittwochmorgen für mehr als zwei Stunden den Wismarer Seehafen lahm. Vor dem Betriebstor hatten sich etwa 45 Männer und Frauen der ersten Schicht versammelt. Sie fordern eine Steigerung der Löhne und Gehälter um fünf Prozent.

„Die Beschäftigten haben am Erfolg des Wismarer Seehafens mitgewirkt und möchten nun einen Teil davon in ihren Lohntüten wiederfinden“, so Gerhard Mette von Verdi. Die Arbeitgeber bieten 2,5 Prozent. „Wir müssen auch auf die Wettbewerbssituation achten. Außerdem zahlen wir schon attraktive Löhne und Gehälter. Unser Angebot ist in diesem Jahr sehr angemessen“, betonte der Geschäftsführer des Seehafens, Michael Kremp.

Anzeige

Am Donnerstag soll weiterverhandelt werden.



Sven Asmus