Wismar - Segler ermitteln ihre neuen Meister – OZ - Ostsee-Zeitung
Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Segler ermitteln ihre neuen Meister
Mecklenburg Wismar Segler ermitteln ihre neuen Meister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 10.07.2015
Jakob Pauls (r.) ist Kreismeister im Segeln Opti A. Platz zwei belegte Elisa Hartenberger, Dritter wurde Philip Kindler (l., alle YCW).
Jakob Pauls (r.) ist Kreismeister im Segeln Opti A. Platz zwei belegte Elisa Hartenberger, Dritter wurde Philip Kindler (l., alle YCW).
Anzeige
Wismar

Zu den 21. Kreisjugendspielen im Segeln trafen sich die Optis aus Hohen Viecheln und Wismar. „Dies ist nicht nur eine Möglichkeit des Kräftemessens für die erfahrenen Opti-Regatta-Segler, sondern auch für die Anfänger“, so Grit Bauermeister, Vereinssportlehrerin beim Yachtclub Wismar.

Sieben von den insgesamt 20 Startern gingen das erste Mal auf Regattakurs. Mit 18 Teilnehmern stellte das Optiteam vom Yachtclub Wismar die größere Teilnehmerzahl. Unter den Startern waren auch sechs Mädchen. Bei leicht drehenden Winden schickte Wettfahrtleiter Dirk Menzel die Opti A und Laser 4.7 viermal auf den Kurs, die B Optis dreimal.

Nach vier gesegelten Wettfahrten stand fest: Jakob Pauls gewinnt vor Elisa Hartenberger und Philip Kindler (alle YCW) und sichert sich damit den Titel des Kreismeisters im Segeln Opti A. Der Sieg von Jakob war keine Überraschung. Schließlich segelt der 11-jährige Schüler des Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums bereits in der Optimisten Klasse A, in der er an fast jedem Wochenende gegen Nachwuchstalente aus ganz Deutschland an den Start geht. Zusammen mit seinem Teamkollegen Elisa, Philipp, Tim, Tristan und Konrad vertritt er souverän Wismars Farben. Sein nächstes Ziel ist die Teilnahme an der deutschen Jüngstenmeisterschaft im Sommer. Dafür trainiert er sechs Stunden pro Woche im Yachtclub Wismar bei Erfolgstrainerin Anette Wolf.

Bei den Opti B entschied Jonathan Nowotny vom Segelverein Hohen Viecheln die Regatta für sich, gefolgt von Simon Küchenmeister und Henning Lüdemann (beide YCW). Bei den Jüngsten Optimisten, in der U10 Wertung, siegte der neunjährige Kilian Bremer mit seinem Opti „Giftzwerg“ vor Hanna Rehwald aus Hohen Viecheln und Pepe Diedrich vom Yachtclub.

Nach der Siegerehrung gab es noch eine Überraschung. Kinder aus der Opti-Regatta-Gruppe und den Anfängern hatten vor Beginn der Segelsaison beim Segelmacher Nils Köpcke (Marineservice) gelernt, wie ein Segel entsteht. Gemeinsam haben sie das Segel vom Bemessen über zuschneiden und nähen praktisch entstehen lassen. Nils Köpcke übergab das Segel mit der Nummer 1961an die jungen Segler/innen.



OZ