Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Silvesterfeuerwerke leuchten auf Poel und in Neukloster
Mecklenburg Wismar

Silvesterfeuerwerke leuchten auf Poel und in Neukloster

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 26.12.2019
Silvesterfeuerwerke gibt es in Neukloster und Kirchdorf/Poel.
Silvesterfeuerwerke gibt es in Neukloster und Kirchdorf/Poel. Quelle: unsplash.com/Roven Images
Anzeige
Kirchdorf/Neukloster

Am Silvesterabend werden auf der Insel Poel die Korken knallen. Die Kurverwaltung Insel Poel und der Festzeltbetrieb Petra Taube veranstalten für Gäste und Poeler eine Silvesterparty. Los geht die um 19 Uhr im beheizten Festzelt auf der Grünfläche vor der Inselkirche in Kirchdorf. Damit es draußen nicht zu kalt wird und ein gemütliches Ambiente entsteht, werden vor dem Festzelt Feuertonnen aufgestellt. Das Tanzbein kann zur Musik von DJ „Elias“ geschwungen werden.

Aus Sicherheitsgründen dürfen auf dem Veranstaltungsgelände keine Feuerwerkskörper gezündet werden. Dafür wird aber zur Begrüßung des neuen Jahres 2020 um 0.15 Uhr ein Feuerwerk gestartet. Im Anschluss darf noch bis 3 Uhr ausgelassen gefeiert werden. Der Eintritt ist frei.

Es wird wieder ein Shuttlebus zwischen den einzelnen Orten verkehren. Der Bus hat 16 Sitzplätze. Der Fahrpreis für Hin- und Rücktour beträgt acht Euro. Wer den Bus nutzen möchte, muss sich vorher anmelden – bis zum 30. Dezember um 10 Uhr unter j.kuhnert@insel-poel.de oder unter Telefon 038425/20347.

Auch in Neukloster kann zum Jahreswechsel kostenlos ein Feuerwerk angeschaut werden. Es ist der leuchtende Abschluss von 2019, das sich ganz um ein Ereignis gedreht hat: den 800. Geburtstag von Neukloster. Um das Jubiläum groß zu feiern, hat die Stadt einiges auf die Beine gestellt – wie einen großen Festumzug, ein Stadtfest, Klassik im Park, Festkonzerte in der Kirche, Veranstaltungen in der Stadthalle und Veranstaltungen der Vereine. Zum Ende gibt es am 31. Dezember um 24 Uhr am Jungfernteich ein großes Höhenfeuerwerk. Es steht unter dem Motto „800 Sterne für Neukloster“. Essen und Trinken gibt es nicht.

Von OZ