Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar So wurde in den einzelnen Wismarer Wahllokalen gewählt – Teil 1
Mecklenburg Wismar So wurde in den einzelnen Wismarer Wahllokalen gewählt – Teil 1
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 30.05.2019
Blick in den Rathaussaal – hier tagt immer die Wismarer Bürgerschaft. Quelle: Heiko Hoffmann
Anzeige
Wismar

 Die Bürgerschaft für die nächsten fünf Jahre ist gewählt. Es gibt 18 neue Gesichter. Wo hat welche Partei/Wählergemeinschaft die besten und die schlechtesten Ergebnisse erzielt? Hier eine Übersicht der einzelnen Wahllokale:

Wahllokal 1 im Diakonie ­ Klostercafé

Wahlberechtigte: 1418

Wahlbeteiligung: 45,4 Prozent

CDU: 294 Stimmen (15,7 Prozent)

Die Linke: 281 Stimmen (15 Prozent)

SPD: 332 Stimmen (17,8 Prozent)

Grüne: 405 Stimmen (21,7 Prozent)

AfD: 130 Stimmen (7,0 Prozent)

FDP: 179 Stimmen (9,6 Prozent)

NPD: 24 Stimmen (1,3 Prozent)

Freie Wähler: 18 Stimmen (1,0 Prozent)

Piraten: 55 Stimmen (2,9 Prozent)

FWF: 151 Stimmen (8,1 Prozent)

 

Wahllokal 2 im Rathaus

Wahlberechtigte: 1725

Wahlbeteiligung: 45,7 Prozent

CDU: 313 Stimmen (13,4 Prozent)

Die Linke: 318 Stimmen (13,6 Prozent)

SPD: 396 Stimmen (16,9 Prozent)

Grüne: 555 Stimmen (23,7 Prozent)

AfD: 105 Stimmen (4,5 Prozent)

FDP: 164 Stimmen (7,0 Prozent)

NPD: 16 Stimmen (0,7 Prozent)

Freie Wähler: 37 Stimmen (1,6 Prozent)

Piraten: 75 Stimmen (3,2 Prozent)

FWF: 263 Stimmen (11,2 Prozent)

Wahllokal 3 im Zeughaus

Wahlberechtigte: 1535

Wahlbeteiligung: 45,7 Prozent

CDU: 279 Stimmen (13,7 Prozent)

Die Linke: 229 Stimmen (11,2 Prozent)

SPD: 437 Stimmen (21,4 Prozent)

Grüne: 432 Stimmen (21,2 Prozent)

AfD: 176 Stimmen (8,6 Prozent)

FDP: 145 Stimmen (7,1 Prozent)

NPD: 32 Stimmen (1,6 Prozent)

Freie Wähler: 32 Stimmen (1,6 Prozent)

Piraten: 74 Stimmen (3,6 Prozent)

FWF: 204 Stimmen (10,0 Prozent)

Wahllokal 4 im Gerhart-­Hauptmann-­Gymnasium

Wahlberechtigte: 1668

Wahlbeteiligung: 47,1 Prozent

CDU: 317 Stimmen (13,8 Prozent)

Die Linke: 325 Stimmen (14,1 Prozent)

SPD: 496 Stimmen (21,5 Prozent)

Grüne: 547 Stimmen (23,7 Prozent)

AfD: 157 Stimmen (6,8 Prozent)

FDP: 124 Stimmen (5,4 Prozent)

NPD: 13 Stimmen (0,6 Prozent)

Freie Wähler: 30 Stimmen (1,3 Prozent)

Piraten: 97 Stimmen (4,2 Prozent)

FWF: 199 Stimmen (8,6 Prozent)

Wahllokal 5 in den Wismarer Werkstätten

Wahlberechtigte: 833

Wahlbeteiligung: 55,0 Prozent

CDU: 270 Stimmen (20,1 Prozent)

Die Linke: 145 Stimmen (10,8 Prozent)

SPD: 335 Stimmen (25,0 Prozent)

Grüne: 139 Stimmen (10,4 Prozent)

AfD: 121 Stimmen (9,0 Prozent)

FDP: 187 Stimmen (13,9 Prozent)

NPD: 11 Stimmen (0,8 Prozent)

Freie Wähler: 13 Stimmen (1,0 Prozent)

Piraten: 20 Stimmen (1,5 Prozent)

FWF: 101 Stimmen (7,5 Prozent)

Wahllokal 6 im Schützenverein Hanse

Wahlberechtigte: 1024

Wahlbeteiligung: 46,7 Prozent

CDU: 245 Stimmen (17,7 Prozent)

Die Linke: 209 Stimmen (15,1 Prozent)

SPD: 272 Stimmen (26,9 Prozent)

Grüne: 123 Stimmen (8,9 Prozent)

AfD: 155 Stimmen (11,2 Prozent)

FDP: 105 Stimmen (7,6 Prozent)

NPD: 2 Stimmen (0,1 Prozent)

Freie Wähler: 11 Stimmen (0,8 Prozent)

Piraten: 21 Stimmen (1,5 Prozent)

FWF: 138 Stimmen (10,0 Prozent)

Wahllokal 7 im Sozialkaufhaus Novi Life

Wahlberechtigte: 802

Wahlbeteiligung: 38,0 Prozent

CDU: 116 Stimmen (13,2 Prozent)

Die Linke: 160 Stimmen (18,3 Prozent)

SPD: 194 Stimmen (22,1 Prozent)

Grüne: 82 Stimmen (9,4 Prozent)

AfD: 139 Stimmen (15,9 Prozent)

FDP: 66 Stimmen (7,5 Prozent)

NPD: 7 Stimmen (0,8 Prozent)

Freie Wähler: 9 Stimmen (1,0 Prozent)

Piraten: 32 Stimmen (3,7 Prozent)

FWF: 71 Stimmen (8,1 Prozent)

Wahllokal 8 in der Rudolf-­Tarnow­-Schule

Wahlberechtigte: 1699

Wahlbeteiligung: 44,0 Prozent

CDU: 305 Stimmen (14,4 Prozent)

Die Linke: 381 Stimmen (18,0 Prozent)

SPD: 571 Stimmen (27,0 Prozent)

Grüne: 176 Stimmen (8,3 Prozent)

AfD: 264 Stimmen (12,5 Prozent)

FDP: 133 Stimmen (6,3 Prozent)

NPD: 23 Stimmen (1,1 Prozent)

Freie Wähler: 19 Stimmen (0,9 Prozent)

Piraten: 43 Stimmen (2,0 Prozent)

FWF: 201 Stimmen (9,5 Prozent)

Wahllokal 9 in der Rudolf-­Tarnow-­Schule

Wahlberechtigte: 809

Wahlbeteiligung: 41,2 Prozent

CDU: 154 Stimmen (16,0 Prozent)

Die Linke: 166 Stimmen (17,2 Prozent)

SPD: 285 Stimmen (29,6 Prozent)

Grüne: 56 Stimmen (5,8 Prozent)

AfD: 148 Stimmen (15,4 Prozent)

FDP: 33 Stimmen (3,4 Prozent)

NPD: 15 Stimmen (1,6 Prozent)

Freie Wähler: 14 Stimmen (1,5 Prozent)

Piraten: 19 Stimmen (2,0 Prozent)

FWF: 73 Stimmen (7,6 Prozent)

Wahllokal 10 im Bürgerhaus „Dargetzow“

Wahlberechtigte: 1148

Wahlbeteiligung: 52,8 Prozent

CDU: 300 Stimmen (16,9 Prozent)

Die Linke: 233 Stimmen (13,1 Prozent)

SPD: 490 Stimmen (27,6 Prozent)

Grüne: 160 Stimmen (9,0 Prozent)

AfD: 229 Stimmen (12,9 Prozent)

FDP: 122 Stimmen (6,9 Prozent)

NPD: 24 Stimmen (1,4 Prozent)

Freie Wähler: 37 Stimmen (2,1 Prozent)

Piraten: 32 Stimmen (1,8 Prozent)

FWF: 149 Stimmen (8,4 Prozent)

Wahllokal 11 in der Hochschule Wismar

Wahlberechtigte: 1220

Wahlbeteiligung: 51,4 Prozent

CDU: 337 Stimmen (18,3 Prozent)

Die Linke: 278 Stimmen (15,1 Prozent)

SPD: 589 Stimmen (31,9 Prozent)

Grüne: 140 Stimmen (7,6 Prozent)

AfD: 194 Stimmen (10,5 Prozent)

FDP: 103 Stimmen (5,6 Prozent)

NPD: 50 Stimmen (2,7 Prozent)

Freie Wähler: 9 Stimmen (0,5 Prozent)

Piraten: 17 Stimmen (0,9 Prozent)

FWF: 128 Stimmen (6,9 Prozent)

Wahllokal 12 in der Lansemann-Schule

Wahlberechtigte: 1275

Wahlbeteiligung: 55,7 Prozent

CDU: 305 Stimmen (15,1 Prozent)

Die Linke: 267 Stimmen (13,2 Prozent)

SPD: 529 Stimmen (26,2 Prozent)

Grüne: 314 Stimmen (15,6 Prozent)

AfD: 223 Stimmen (11,1 Prozent)

FDP: 207 Stimmen (10,3 Prozent)

NPD: 12 Stimmen (0,6 Prozent)

Freie Wähler: 11 Stimmen (0,5 Prozent)

Piraten: 34 Stimmen (1,7 Prozent)

FWF: 116 Stimmen (5,7 Prozent)

Wahllokal 13 in der Sporthalle (Bürgermeister-Haupt-Straße)

Wahlberechtigte: 936

Wahlbeteiligung: 33,7 Prozent

CDU: 116 Stimmen (12,9 Prozent)

Die Linke: 141 Stimmen (15,6 Prozent)

SPD: 292 Stimmen (32,4 Prozent)

Grüne: 100 Stimmen (11,1 Prozent)

AfD: 98 Stimmen (10,9 Prozent)

FDP: 56 Stimmen (6,2 Prozent)

NPD: 13 Stimmen (1,4 Prozent)

Freie Wähler: 20 Stimmen (2,2 Prozent)

Piraten: 31 Stimmen (3,4 Prozent)

FWF: 35 Stimmen (3,9 Prozent)

Wahllokal 14 in der Sporthalle Bürgermeister-­Haupt­-Straße

Wahlberechtigte: 1264

Wahlbeteiligung: 39,9 Prozent

CDU: 163 Stimmen (11,8 Prozent)

Die Linke: 260 Stimmen (18,8 Prozent)

SPD: 383 Stimmen (27,6 Prozent)

Grüne: 129 Stimmen (9,3 Prozent)

AfD: 209 Stimmen (15,1 Prozent)

FDP: 73 Stimmen (5,3 Prozent)

NPD: 43 Stimmen (3,1 Prozent)

Freie Wähler: 14 Stimmen (1,0 Prozent)

Piraten: 34 Stimmen (2,5 Prozent)

FWF: 78 Stimmen (5,6 Prozent)

Mehr Infos:

So wurde in den einzelnen Wismarer Wahllokalen gewählt – Teil 2

Kerstin Schröder

Für 33 Mädchen und Jungen der Regionalen Ostsee-Schule Wismar war am Mittwoch der letzte Schultag. Sie zogen von Wendorf bis in die Altstadt zur OSTSEE-ZEITUNG.

30.05.2019
Wismar Arbeitsmarkt Nordwestmecklenburg - Arbeitslosenquote in Wismar so niedrig wie nie

Neue Rekordwerte vermeldet die Arbeitsagentur. In Nordwestmecklenburg liegt die Quote bei 5,5 Prozent, in Wismar bei 6,8 Prozent. 525 Ausbildungsplätze in Nordwestmecklenburg sind noch nicht besetzt.

29.05.2019

Die ersten neuen Kommunalvertretungen stehen fest. Allerdings handelt es sich um vorläufige Endergebnisse, die die Gemeindewahlausschüsse noch prüfen müssen. Ihre Sitzungen sind öffentlich.

29.05.2019