Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar So wurde in den einzelnen Wismarer Wahllokalen gewählt – Teil 2
Mecklenburg Wismar So wurde in den einzelnen Wismarer Wahllokalen gewählt – Teil 2
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:35 30.05.2019
Hier werden die neuen Stadtvertreter Platz nehmen: 37 Plätze waren zu vergeben. Quelle: Heiko Hoffmann
Anzeige
Wismar

 , die Briefwahl ist nicht dabei.

Wahllokal 15 Marktkauf Zierower Landstraße

Anzeige

Wahlberechtigte: 1203

Wahlbeteiligung: 55,6 Prozent

CDU: 376 Stimmen (19,9 Prozent)

Die Linke: 239 Stimmen (12,6 Prozent)

SPD: 554 Stimmen (29,3 Prozent)

Grüne: 166 Stimmen (8,8 Prozent)

AfD: 218 Stimmen (11,5 Prozent)

FDP: 129 Stimmen (6,8 Prozent)

NPD: 7 Stimmen (0,4 Prozent)

Freie Wähler: 26 Stimmen (1,4 Prozent)

Piraten: 22 Stimmen (1,2 Prozent)

FWF: 154 Stimmen (8,1 Prozent)

Wahllokal 16 AWO soziale Dienste gGmbH

Wahlberechtigte: 818

Wahlbeteiligung: 47,9 Prozent

CDU: 167 Stimmen (15,1 Prozent)

Die Linke: 143 Stimmen (12,9 Prozent)

SPD: 372 Stimmen (33,5 Prozent)

Grüne: 75 Stimmen (6,8 Prozent)

AfD: 127 Stimmen (11,5 Prozent)

FDP: 96 Stimmen (8,7 Prozent)

NPD: 11 Stimmen (1,0 Prozent)

Freie Wähler: 22 Stimmen (2,0 Prozent)

Piraten: 40 Stimmen (3,6 Prozent)

FWF: 56 Stimmen (5,0 Prozent)

Wahllokal 17 Seniorenheime, Haus Friedenshof

Wahlberechtigte: 1371

Wahlbeteiligung: 42,1 Prozent

CDU: 306 Stimmen (18,7 Prozent)

Die Linke: 262 Stimmen (16,0 Prozent)

SPD: 457 Stimmen (28,0 Prozent)

Grüne: 188 Stimmen (11,5 Prozent)

AfD: 153 Stimmen (9,4 Prozent)

FDP: 83 Stimmen (5,1 Prozent)

NPD: 0 Stimmen (0,0 Prozent)

Freie Wähler: 18 Stimmen (1,1 Prozent)

Piraten: 16 Stimmen (1,0 Prozent)

FWF: 150 Stimmen (9,2 Prozent)

Wahllokal 18 Bertolt­-Brecht­-Schule

Wahlberechtigte: 1608

Wahlbeteiligung: 49,3 Prozent

CDU: 426 Stimmen (18,6 Prozent)

Die Linke: 298 Stimmen (13,0 Prozent)

SPD: 681 Stimmen (29,8 Prozent)

Grüne: 214 Stimmen (9,4 Prozent)

AfD: 312 Stimmen (13,7 Prozent)

FDP: 104 Stimmen (4,6 Prozent)

NPD: 18 Stimmen (0,8 Prozent)

Freie Wähler: 26 Stimmen (1,1 Prozent)

Piraten: 16 Stimmen (0,7 Prozent)

FWF: 190 Stimmen (8,3 Prozent)

Wahllokal 19 Kita Seebad Wendorf

Wahlberechtigte: 1110

Wahlbeteiligung: 49,2 Prozent

CDU: 267 Stimmen (18,2 Prozent)

Die Linke: 267 Stimmen (18,2 Prozent)

SPD: 436 Stimmen (29,8 Prozent)

Grüne: 102 Stimmen (7,0 Prozent)

AfD: 146 Stimmen (10,0 Prozent)

FDP: 78 Stimmen (5,3 Prozent)

NPD: 18 Stimmen (1,2 Prozent)

Freie Wähler: 56 Stimmen (3,8 Prozent)

Piraten: 19 Stimmen (1,3 Prozent)

FWF: 75 Stimmen (5,1 Prozent)

Wahllokal 20 Starlet-­Wohnkultur

Wahlberechtigte: 1049

Wahlbeteiligung: 53,5 Prozent

CDU: 300 Stimmen (18,3 Prozent)

Die Linke: 229 Stimmen (14,0 Prozent)

SPD: 385 Stimmen (23,5 Prozent)

Grüne: 188 Stimmen (11,5 Prozent)

AfD: 220 Stimmen (13,4 Prozent)

FDP: 140 Stimmen (8,6 Prozent)

NPD: 16 Stimmen (1,0 Prozent)

Freie Wähler: 31 Stimmen (1,9 Prozent)

Piraten: 32 Stimmen (2,0 Prozent)

FWF: 95 Stimmen (5,8 Prozent)

Wahllokal 21 Bertolt­-Brecht-­Schule

Wahlberechtigte: 1232

Wahlbeteiligung: 36,4 Prozent

CDU: 157 Stimmen (12,3 Prozent)

Die Linke: 202 Stimmen (15,8 Prozent)

SPD: 411 Stimmen (32,1 Prozent)

Grüne: 106 Stimmen (8,3 Prozent)

AfD: 196 Stimmen (15,3 Prozent)

FDP: 66 Stimmen (5,2 Prozent)

NPD: 32 Stimmen (2,5 Prozent)

Freie Wähler: 16 Stimmen (1,2 Prozent)

Piraten: 27 Stimmen (2,1 Prozent)

FWF: 68 Stimmen (5,3 Prozent)

Wahllokal 22 Wohnungsbaugesellschaft

Wahlberechtigte: 1644

Wahlbeteiligung: 43,2 Prozent

CDU: 349 Stimmen (17,1 Prozent)

Die Linke: 330 Stimmen (16,2 Prozent)

SPD: 581 Stimmen (28,5 Prozent)

Grüne: 183 Stimmen (9,0 Prozent)

AfD: 284 Stimmen (13,9 Prozent)

FDP: 113 Stimmen (5,5 Prozent)

NPD: 14 Stimmen (0,7 Prozent)

Freie Wähler: 31 Stimmen (1,5 Prozent)

Piraten: 42 Stimmen (2,1 Prozent)

FWF: 110 Stimmen (5,4 Prozent)

Wahllokal 23 im Theater

Wahlberechtigte: 1285

Wahlbeteiligung: 47,4 Prozent

CDU: 355 Stimmen (20,3 Prozent)

Die Linke: 208 Stimmen (11,9 Prozent)

SPD: 386 Stimmen (22,1 Prozent)

Grüne: 187 Stimmen (10,7 Prozent)

AfD: 215 Stimmen (12,3 Prozent)

FDP: 128 Stimmen (7,3 Prozent)

NPD: 11 Stimmen (0,6 Prozent)

Freie Wähler: 22 Stimmen (1,3 Prozent)

Piraten: 51 Stimmen (2,9 Prozent)

FWF: 182 Stimmen (10,4 Prozent)

Wahllokal 24 Berufsschulzentrum Nord

Wahlberechtigte: 1284

Wahlbeteiligung: 42,2 Prozent

CDU: 246 Stimmen (16 Prozent)

Die Linke: 290 Stimmen (18,8 Prozent)

SPD: 428 Stimmen (27,8 Prozent)

Grüne: 120 Stimmen (7,8 Prozent)

AfD: 241 Stimmen (15,7 Prozent)

FDP: 61 Stimmen (4,0 Prozent)

NPD: 19 Stimmen (1,2 Prozent)

Freie Wähler: 33 Stimmen (2,1 Prozent)

Piraten: 26 Stimmen (1,7 Prozent)

FWF: 75 Stimmen (4,9 Prozent)

Wahllokal 25 Claus-­Jesup-­Schule

Wahlberechtigte: 1135

Wahlbeteiligung: 35,7 Prozent

CDU: 211 Stimmen (18,5 Prozent)

Die Linke: 196 Stimmen (17,1 Prozent)

SPD: 315 Stimmen (27,6 Prozent)

Grüne: 58 Stimmen (5,1 Prozent)

AfD: 209 Stimmen (18,3 Prozent)

FDP: 35 Stimmen (3,1 Prozent)

NPD: 22 Stimmen (1,9 Prozent)

Freie Wähler: 23 Stimmen (2,0 Prozent)

Piraten: 18 Stimmen (1,6 Prozent)

FWF: 56 Stimmen (4,9 Prozent)

Wahllokal 26 Claus­-Jesup­-Schule

Wahlberechtigte: 1052

Wahlbeteiligung: 37,6 Prozent

CDU: 208 Stimmen (21,5 Prozent)

Die Linke: 198 Stimmen (20,5 Prozent)

SPD: 195 Stimmen (20,2 Prozent)

Grüne: 41 Stimmen (4,2 Prozent)

AfD: 158 Stimmen (16,4 Prozent)

FDP: 53 Stimmen (5,5 Prozent)

NPD: 22 Stimmen (2,3 Prozent)

Freie Wähler: 23 Stimmen (2,4 Prozent)

Piraten: 21 Stimmen (2,2 Prozent)

FWF: 47 Stimmen (4,9 Prozent)

Wahllokal 27 Ostsee-­Schule

Wahlberechtigte: 1188

Wahlbeteiligung: 41,4 Prozent

CDU: 227 Stimmen (16,6 Prozent)

Die Linke: 164 Stimmen (12,0 Prozent)

SPD: 455 Stimmen (33,3 Prozent)

Grüne: 105 Stimmen (7,7 Prozent)

AfD: 190 Stimmen (13,9 Prozent)

FDP: 71 Stimmen (5,2 Prozent)

NPD: 16 Stimmen (1,2 Prozent)

Freie Wähler: 25 Stimmen (1,8 Prozent)

Piraten: 18 Stimmen (1,3 Prozent)

FWF: 96 Stimmen (7,0 Prozent)

Wahllokal 28 Seniorenheim „Seestern“

Wahlberechtigte: 1668

Wahlbeteiligung: 39,9 Prozent

CDU: 285 Stimmen (16,1 Prozent)

Die Linke: 322 Stimmen (18,2 Prozent)

SPD: 516 Stimmen (29,1 Prozent)

Grüne: 123 Stimmen (6,9 Prozent)

AfD: 280 Stimmen (15,8 Prozent)

FDP: 62 Stimmen (3,5 Prozent)

NPD: 28 Stimmen (1,6 Prozent)

Freie Wähler: 59 Stimmen (3,3 Prozent)

Piraten: 31 Stimmen (1,7 Prozent)

FWF: 68 Stimmen (3,8 Prozent)

Mehr Infos:

So wurde in den einzelnen Wismarer Wahllokalen gewählt – Teil 1

18 neue Gesichter in der Wismarer Bürgerschaft

Ergebnis der Wismarer Bürgerschaft ist da: SPD bleibt vorne, AfD erreicht Fraktionsstärke, CDU verliert

Wismar: Großer Andrang in den Wahllokalen

Kerstin Schröder

30.05.2019
Wismar Arbeitsmarkt Nordwestmecklenburg - Arbeitslosenquote in Wismar so niedrig wie nie
29.05.2019
Anzeige