Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Speicher im Alten Hafen wird saniert
Mecklenburg Wismar Speicher im Alten Hafen wird saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:42 11.04.2014
So soll der Getreidespeicher nach der Sanierung aussehen. Quelle: Architekturbüro Beyer
Anzeige
Wismar

Der frühere Hansesaaten-Getreidespeicher im Alten Hafen kann saniert werden. Die Baugenehmigung der Hansestadt liegt jetzt vor. Im Herbst sollen die ersten Arbeiten beginnen. Wenn es gut läuft, sind der Um- und Ausbau im nächsten Jahr fertig. Die HW Leasing GmbH Wismar rechnet mit Invesitionskosten in Höhe von 4,3 Millionen Euro. Der Speicher soll für Büros und Wohnungen genutzt werden, das Erdgeschoss für Läden und als Ausstellungsfläche. In einem zweiten Bauabschnitt soll das Quartier mit vier weiteren Häusern bebaut werden. Auch eine Tiefgarage ist geplant.

Peter Dost, Geschäftsführer HW Leasing, sagte am Donnerstag: „Mit Freude kann ich Ihnen berichten, dass wir gestern die Baugenehmigung für die Sanierung des Speichers vom Bauamt Wismar erhalten haben.“

Anzeige

Im Beisein von etwa 50 Geschäftsleuten gewährte Architekt Martin Beyer bei einem Unternehmerfrühstück einen Blick in die Zukunft. Den Anfang der umfassenden Investitionen im Alten Hafen macht das Speichergebäude mit Maschinenhaus und Siloanbau. Im nächsten halben Jahr wird die Ausführungsplanung erstellt.

In einem zweiten Bauabschnitt soll vier weitere Häuser gebaut werden.



Heiko Hoffmann