Wismar - Sportler ab 40 legen Fitnesstag in Wismar ein – OZ - Ostsee-Zeitung
Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Sportler ab 40 legen Fitnesstag in Wismar ein
Mecklenburg Wismar Sportler ab 40 legen Fitnesstag in Wismar ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 30.05.2013
Stimmten gestern auf die Seniorensportspiele in Wismar ein (v. l.): Torsten Haverland (Geschäftsführer des Landessportbundes), Susanne Möller (Abteilungsleiterin Sport der Stadt Wismar), Wolfgang Remer (Präsident des Landessportbundes), Kerstin Groth (Geschäftsführerin des Kreis- und Stadtsportbundes), Mirko Gärber (Schatzmeister des Kreissportbundes und Vizepräsident des Stadtsportbundes).
Stimmten gestern auf die Seniorensportspiele in Wismar ein (v. l.): Torsten Haverland (Geschäftsführer des Landessportbundes), Susanne Möller (Abteilungsleiterin Sport der Stadt Wismar), Wolfgang Remer (Präsident des Landessportbundes), Kerstin Groth (Geschäftsführerin des Kreis- und Stadtsportbundes), Mirko Gärber (Schatzmeister des Kreissportbundes und Vizepräsident des Stadtsportbundes). Quelle: Heiko Hoffmann
Anzeige
Wismar

Über 2100 Voranmeldungen liegen schon vor, mit mindestens 2500 Teilnehmern am Sonnabend, dem 8. Juni, rechnet Wolfgang Remer. Der Präsident des Landessportbundes „erwartet spannende Wettkämpfe und interessante Mitmachwettbewerbe. Kommt ins Kurt-Bürger-Stadion, da ist den ganzen über was los!“. Wer möchte, kann sogar das Deutsche Sportabzeichen am 8. Juni ablegen, der 3000-Meter-Lauf zum Beispiel wird um 14 Uhr gestartet.

Kurzentschlossene können ab 8 Uhr im Stadion für fünf Euro einen Teilnehmerausweis kaufen und sich zum Beispiel noch den Wanderern auf der 15-Kilometer-Strecke anschließen. Auch im Stadion gibt es Vieles zum spontanen Mitmachen: Fechten, Bogenschießen, Badminton, Kubb, Mini-Tischtennis, Boule, Backsteinolympiade, Tai Chi oder auch Bankdrücken.

Bei den Stadtbesichtigungen sprach Wolfgang Remer von einem regelrechten Run. Über 1000 Voranmeldungen liegen schon vor, die Organisatoren haben alle Hände voll zu tun, um das zu händeln. Der Chef des Landessportbundes führt das Interesse daran auf Wismars beeindruckende Geschichte und Entwicklung zurück.

Dass bei Teilnehmern ab 40 Jahren von Landesseniorensportspielen die Rede ist, findet Wolfgang Remer auch nicht unbedingt die glücklichste Wortwahl, doch eine bessere sei ihm noch nicht untergekommen. Seit 1995 wird der Fitnesstag alle zwei Jahre in einer anderen Stadt durchgeführt. In Wismar steigt die 10. Auflage. Bürgermeister Thomas Beyer (SPD) freut sich, dass „wir über 2000 Gäste an dem Tag in unserer Stadt begrüßen können“. Es selbst wollte sich vorab nicht auf eine sportliche Aktivität festlegen lassen: „Ich sehe mir aber auf jeden Fall einige Wettkämpfe an.“ Während der Auftakt im Stadion durchgeführt wird, findet die Abschlussveranstaltung — eingebettet in die Hafentage — ab 16 Uhr für eine halbe Stunde im Alten Hafen statt. Dort erfolgt auch die Staffelübergabe an den Bürgermeister von Ueckermünde, wo 2015 die nächsten Seniorensportfest ausgetragen werden.

Programm, Teilnehmer und Angebote
Kurt-Bürger-Stadion:

9.30 bis 10.30 Uhr Eröffnung der Seniorensportspiele mit Grußworten, Shantychor, Trachtengruppe und gemeinsamer Erwärmung

10.50 Uhr: Vorstellung der Stationen

11 Uhr: Start Wanderung 15 km

11.05 Uhr: Line Dance

11.30 Uhr: Start Wanderung 8 km

11.35 Uhr: Schwungtuchanimation

12 Uhr: Tai Chi

12.30 Uhr: Stuhlgymnastik

13 Uhr: Line Dance

14 Uhr: 3000-m-Lauf für das Deutsche Sportabzeichen

14.05 Uhr: Aerobic

14.30 Uhr: Line Dance


Abschlussveranstaltung auf der Bühne im Alten Hafen:

15.45 Uhr: The Jive Sharks mit Dixieland, Jazz

16.05 Uhr: Sweet Devils (Showtanzgruppe)

16.15 Uhr: Tombola

16.25 Uhr: Showtanzgruppe, anschließend The Jive Sharks

350 Teilnehmer werden an den Wanderungen über 15 und 8 Kilometer erwartet.


Wettkämpfe tragen 11 Landesfachverbände mit 350 Teilnehmern aus: im Fechten, Fußball, Faustball, Hockey, Kegeln, Bowling, Tischtennis, Volleyball, Schach, Sportschießen, Handball.

1070 Frauen und Männer haben sich für die Stadtführungen angemeldet.

Fitnessangebote im Wonnemar und in der großen Sporthalle stehen hoch im Kurs.


Spontane Mitmachangebote sind im Kurt-Bürger-Stadion möglich.


Das Deutsche Sportabzeichen kann am 8. Juni abgelegt werden. Dafür stehen das Stadion, das Wonnemar und der Turnraum der großen Sporthalle zur Verfügung.


Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro.


Infos unter www.seniorensportspiele-mv.de oder beim Landessportbund unter ☎ 03 85/7 61 76 28 oder -12.

Heiko Hoffmann