Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Startklar für neues Schuljahr in Wismar
Mecklenburg Wismar Startklar für neues Schuljahr in Wismar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 05.08.2019
In der Containern an der Erich-Weinert-Promenade beginnt am Montag der Unterricht für die Schüler der Goethe-Gesamtschule. Quelle: Heiko Hoffmann
Anzeige
Wismar

Für rund 15000 Schüler in Nordwestmecklenburg beginnt am kommenden Montag, 12. August, das neue Schuljahr. 1388 Mädchen und Jungen sind ganz besonders gespannt. Sie werden am Sonnabend eingeschult.

Landrätin Kerstin Weiss (SPD) blickt dem Start entspannt entgegen: „Wir sind in der glücklichen Lage, alle Schulen zu erhalten.“ Und das sogar ohne Ausnahmegenehmigungen für Grundschulen, Regionale Schulen und Gymnasien. Weiss: „Die Zeiten, in denen wir über Schulschließungen nachdenken mussten, sind vorbei. Das Gegenteil ist der Fall. Wir reden von Erweiterungen und in Wismar wird sogar eine neue Schule gebaut.“

58 Schulen in Nordwestmecklenburg

In Nordwestmecklenburg gibt es insgesamt 58 Schulen. Für 15 ist der Landkreis verantwortlich. Sechs befinden sich in freier Trägerschaft, für 37 sind Städte und Gemeinden zuständig.

Klaus-Dieter Sass, Leiter der Großen Stadtschule, erläutert Gudrun Sturmheit, Fachdienstleiterin Bildung beim Landkreis, Karla Krüger, 2. Stellvertreterin der Landrätin, und Landrätin Kerstin Weiss (v. l.), die Umgestaltung des Schulhofes an der Ostseite. Quelle: Heiko Hoffmann

In Baumaßnahmen von Landkreis-Schulen sind in den letzten Wochen über 4,3 Millionen Euro geflossen. Profitiert haben Einrichtungen in Wismar, Neukloster, Schönberg, Grevesmühlen, Neuburg, Zierow und Gadebusch. In Wismar wurde an der Großen Stadtschule der Schulhof an der Ostseite für 300000 erneuert, am Gymnasium Grevesmühlen gab es 35000 Euro für Maler- und Sanitärarbeiten, eine Treppe und Außenanlagen.

Zwei Vorhaben im Mittelpunkt

Zwei Baumaßnahmen in Wismar und Neukloster stehen in den nächsten Monaten im Mittelpunkt.

Am Friedenshof in Wismar legt am Montag die Integrierte Gesamtschule „Johann Wolfgang von Goethe“ mit dem Unterricht los. Die Containerschule an der Erich-Weinert-Promenade steht, der Umzug ist abgeschlossen. Die monatliche Miete für die Container beläuft sich auf 50000 Euro. Der Landkreis geht von einer Übergangszeit von zwei Jahren aus. Hinzu kommen monatlich 540 Euro Pacht, die der Kreis an die Hansestadt für das Grundstück zahlen muss.

Das Schulgebäude der IGS in der Innenstadt, Bei der Klosterkirche 8, wird komplett saniert. Im September wird die Baustelle eingerichtet. Arbeiten an der Statik und die Schadstoffsanierung machen den Anfang. Bis zu den Sommerferien 2021 soll das alte Gebäude komplett saniert sein, einschließlich neuer Klassenräume im Dachgeschoss und Aufzug für einen behindertengerechten Zugang.

Die Gesamtkosten für Sanierung und Containerschule belaufen sich auf 19 Millionen Euro. Davon erhält der Landkreis 8,8 Millionen Euro als Fördermittel.

Das zweite große Vorhaben ist das überregionale Förderzentrum Sehen in Neukloster. Die Kosten für Haus B belaufen sich auf 9,14 Millionen Euro, davon sind 2,14 Millionen Euro für den Unterricht in Containern. Etwa 6,7 Millionen Euro werden gefördert. Vom 9. bis 11. September ist der Umzug geplant, Sanierungsbeginn ist im vierten Quartal dieses Jahres. Der Kreis geht von einer Bauzeit von 24 Monaten aus, sodass mit der Fertigstellung Ende 2021 ausgegangen werden kann.

7200 Fahrschüler im Landkreis

Mit dem neuen Schuljahr nimmt auch der Schülerverkehr wieder Fahrt auf. Absprachen mit den Schulen hätten stattgefunden. „Ich gehe davon aus, dass es ab Montag reibungslos klappen wird“, so Karla Krüger, 2. Stellvertreterin der Landrätin. Der Landkreis, der für die Schülerbeförderung verantwortlich ist, hat für die rund 7200 Fahrschüler rund 7,1 Millionen Euro eingestellt. Neben dem kreiseigenen Busbetrieb Nahbus, der den Löwenanteil von etwa fünf Millionen Euro erhält, werden auch Kosten privaten Anbietern erstattet.

58 Schulen

In Nordwestmecklenburg gibt es 58 Schulen.

Davon sind 22 Grundschulen, 5 Regionale Schulen, 13 Regionale Schule mit Grundschule, 6 Gymnasien, 2 Gesamtschulen, 5 Schulen mit dem Förderschwerpunkt Lernen, 3 Schulen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, 1 Berufsschule, 1 überregionales Förderzentrum Sehen.

Der Landkreis trägt auch die Kosten der Schülerbeförderung, die mit den zeitweiligen Umzügen der Goethe-Gesamtschule und der Fritz-Reuter-Grundschule zum Friedenshof verbunden sind.

Heiko Hoffmann

Nach Hinweise von Zeugen hat die Polizei drei Tatverdächtige ermittelt.

05.08.2019

Martin Henning aus Wismar will der kleinen Victoria und anderen Erkrankten mit einer Stammzellspende helfen. Auf dem Wacken Open Air, einem der größten Heavy-Metal-Festivals der Welt, hat er sich mit Tausenden anderen registrieren lassen.

05.08.2019

Verschiedene Preisträger der Festspiele MV haben in der Heiligen-Geist-Kirche in Wismar gemeinsam geprobt und Konzertprogramme aufgeführt.

05.08.2019