Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Tierheim: Vierbeiner werden erst 2019 wieder vermittelt
Mecklenburg Wismar Tierheim: Vierbeiner werden erst 2019 wieder vermittelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:49 24.12.2018
Doreen Kuhn, Leiterin des Tierheims in Dorf Mecklenburg, und Mitarbeiter Carsten Gums kümmern sich derzeit unter anderem um zwölf Hunde - dazu zählt auch Hundedame Elsa. Quelle: Michaela Krohn
Anzeige
Dorf Mecklenburg

Etwa 90 Katzen und 36 Hunde haben die Mitarbeiter des Tierheims in Dorf Mecklenburg in diesem Jahr vermittelt. Das ist ein gutes Ergebnis und Tierheimleiterin Doreen Kuhn sagt: „Wir achten sehr genau darauf, dass unsere Tiere in gute Hände kommen“. Auf dem Gelände des Tierschutzvereins Wismar und Umgebung, das zwischen Dorf Mecklenburg und Moidentin liegt, ist viel los. Nicht nur die Tiere wollen versorgt werden, immer wieder klingelt auch das Telefon. „Zum Glück rufen etliche Menschen, die sich ein Tier anschaffen wollen, vorher bei uns an und lassen sich beraten“, erklärt Doreen Kuhn. Wer sich allerdings Hoffnung auf einen Vierbeiner als Weihnachtsgeschenk macht, der wird enttäuscht: Zu Weihnachten werden keine Tiere vermittelt. Damit wird verhindert, dass die Hunde und Katzen nach der anfänglichen Begeisterung wieder beim Tierschutzverein landen. „Wir wollen, dass die Tiere, die wir in ein neues Zuhause vermitteln, die Möglichkeit haben, sich dort langsam und behutsam einzuleben. Das ist im Weihnachtstrubel nicht gegeben“, betont die Tierheimleiterin. Damit das Interesse an dem Tier im Alltag nicht verschwindet, ist vor der Anschaffung eines Haustiers eine umfassende Information über dessen Bedürfnisse das A und O.

Zurzeit leben 38 Katzen auf dem Gelände des Tierheims, hinzukommen sieben, die sich in einer Pflegestelle – also in einem Haushalt – befinden. Das können zum Beispiel kranke Katzen sein oder Katzenwelpen, die mit der Flasche aufgezogen werden müssen. Derzeit wohnen zwölf Hunde im Tierheim. Hundedame Elsa haben die Mitarbeiter besonders ins Herz geschlossen. Sie lebte bereits im Tierheim, wurde vermittelt und kam aufgrund trauriger Umstände nach einigen Jahren ins Tierheim zurück. „Sie ist inzwischen zehn Jahre alt und sehr zutraulich. Wir haben sie sehr gern“, sagt Doreen Kuhn, während sich Elsa ein paar Streicheleinheiten von ihr und Mitarbeiter Carsten Gums abholt. Trotz ihres Krebsleidens ist Elsa voller Lebensfreude. „Ihr steht noch eine OP bevor, dann hat sie alles überstanden. Wir hoffen, dass sich dann liebe Menschen finden, die ihr ein schönes Zuhause geben möchten“, wünscht sich Doreen Kuhn.

Seit zwei Jahren leitet die 49-Jährige das Tierheim. Aus der Erfahrung weiß sie: es werden auch Katzen ins Tierheim gebracht, die auf der Straße herumstreunen. „Die Menschen machen sich Sorgen und bringen sie zu uns.“ Doreen Kuhn warnt jedoch: „Nicht jede Katze, die draußen frei herumläuft, hat kein Zuhause. Manche gehören in die –vielleicht auch etwas weitläufigere- Nachbarschaft und sind einfach nur sehr zutraulich.“ Wer also seine Hauskatze einmal vermissen sollte, sollte unbedingt im Tierheim nach ihr fragen. „Ganz wichtig ist es, wie man es auch von Hunden kennt, seine Katze mit Hilfe eines Transponders registrieren zu lassen, dann klappt es auch mit der Familienzusammenführung“ empfiehlt die Tierheimleiterin und appelliert: „Wenn die Katze Freigang hat, muss sie kastriert sein – nur so kann noch mehr Katzenleid verhindert werden.“

Mit der Tierrettung der Berufsfeuerwehr Wismar arbeitet das Tierheim eng zusammen und übernimmt die dort sichergestellten Hunde. Hinweisen aus der Bevölkerung zu Vernachlässigung oder falscher Haltung gehen die Tierschützer nach. „Wir versuchen im Gespräch mit den Tierhaltern, die Situation für die Tiere zu verbessern. Wenn das nichts nützt, bitten wir das Veterinäramt um Hilfe“, sagt die Heimleiterin und „die viele und vielfältige Arbeit für die Tiere können wir nur schaffen, weil uns Tierfreunde ehrenamtlich helfen.

Michaela Krohn

Wieder hat sich der Delfin vor Boltenhagen gezeigt: Nachdem ein Fischer am Freitag ein Video von dem Tümmler gemacht hatte, schwamm das Tier am Sonnabend erneut Anglern vor die Linse.

26.12.2018
Wismar Ausflugstipps für Region Wismar - Wandern, Zauberei und Feuerwerk

Mit dem Weihnachtsfest beginnen für viele Familien auch einige Urlaubstage. Die können in der letzten Woche des Jahres für Ausflüge genutzt werden – es ist einiges los in der Region.

23.12.2018

Seit 2014 bietet die Hochschule Wismar als einzige in Deutschland den Bachelor-Studiengang Schiffselektrotechnik an. Nun hat sie die ersten vier Absolventen verabschiedet.

23.12.2018