Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Tischlerlehrlinge stellen Gesellenstücke aus
Mecklenburg Wismar Tischlerlehrlinge stellen Gesellenstücke aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:17 15.07.2014
Maik Ohlrich-Persigehl (23), Tischlerlehrling aus Neu Dragun, an seinem Gesellenstück: eine Vitrine aus Ahornholz.
Maik Ohlrich-Persigehl (23), Tischlerlehrling aus Neu Dragun, an seinem Gesellenstück: eine Vitrine aus Ahornholz. Quelle: Heike Werfel
Anzeige
Wismar

Sieben Tischlerlehrlinge im Berufsschulzentrum Nord in Wismar präsentieren am Dienstag und Mittwoch ihre Gesellenstücke – unter anderem ein Doppelbett, eine Hauseingangstür, ein Schreibtisch, eine Vitrine und eine Anrichte.

In der Zeit von 8 bis 15.30 Uhr können die Arbeiten im Schulgebäude an der Lübschen Burg im Raum 005 im Erdgeschoss angeschaut werden. Eingeladen sind neben den Pädagogen und den Klassen der Berufsschule auch die Eltern und Vertreter der Ausbildungsbetriebe der Lehrlinge sowie alle Interessierten.

„Das Gesellenstück ist das Besondere im Tischlerhandwerk. Jedes Teil ist ein Unikat“, sagt Jan Voß, Fachlehrer für Holztechnik und Tischlermeister.

Die dreijährige Berufsausbildung zum Tischler endete am Montag mit dem Fachgespräch zum Gesellenstück vor der Prüfungskommission.



Haike Werfel