Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Umfrage zum Busverkehr in und um Wismar
Mecklenburg Wismar Umfrage zum Busverkehr in und um Wismar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 14.06.2019
Eine neue Potenzialanalyse zeigt, wie der Busverkehr in Wismar – im Bild die Haltestelle am Lindengarten – und Umgebung verbessert werden kann. Quelle: Heiko Hoffmann
Wismar

Viele Wismarer und auch Anwohner der Umlandgemeinden sind mit dem Busverkehr unzufrieden. Daher hat der Landkreis als Träger des ÖPNV eine Potenzialanalyse in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse liegen vor. Es geht zum Beispiel um eine bessere Taktung, bessere Angebote in den Abendstunden und an den Wochenenden.

Jetzt ist die Bevölkerung gefragt. Der Landkreis führt eine Umfrage zur ÖPNV-Potenzialanalyse für Wismar und das Umland durch. Die Umfrage ist auf der Internetseite des Landkreises einsehbar.

Wer über keinen Internetzugang verfügt, kann sich eine Papiervariante der Umfrage ab Montag an folgenden Standorten abholen: beim Landkreis in der Rostocker Straße 76 in Wismar, bei der Nahbus Nordwestmecklenburg GmbH direkt am ZOB oder in der Werftstraße 1 in Wismar sowie im Rathaus Am Markt 1 in Wismar.

Hinweise und Anregungen können bis zum 31. Juli an den Landkreis (Stichwort: Öffentlichkeitsbeteiligung ÖPNV, Postfach 1565, 23958 Wismar, per E-Mail an t.waldraff@nordwestmecklenburg.de oder direkt auf der Internetseite in der Umfrage) mitgeteilt werden.

„Alle interessierten Einwohner des Landkreises und Fahrgäste im ÖPNV sind aufgerufen, sich zu beteiligen. Bringen Sie sich ein und gestalten Sie mit Ihren Wünschen die Zukunft des Nahverkehrs in Nordwestmecklenburg mit“, so Landkreissprecherin Petra Rappen.

Das Konzept sieht vier durchgehende Hauptlinien vor. Linie 1 führt von Wendorf über den Markt zum ZOB. Alle 15 Minuten soll der Bus fahren. Die Fahrzeit beträgt etwa 30 Minuten, jetzt sind es rund 60 Minuten. Linie 2 (Dammhusen – Friedenshof – Schiffbauerpromenade – Markt – ZOB) fährt alle 15 bzw. 30 Minuten. Linie 3 (Burgwall – ZOB – KagenmarktKritzow) soll bis zum Kagenmarkt alle 30 Minuten fahren, danach voraussichtlich alle 60 Minuten. Bei Linie 4 (Gägelow – Neptunring – Gartenstadt – ZOB – Kagenmarkt – Fischkaten) ist ein Takt von 30 bzw. 60 Minuten vorgesehen.

Heiko Hoffmann

Jubel am Freitag in Berlin und wenige Minuten später in Wismar auf dem Hof der Robert-Lansemann-Schule: Die Kids der Seepferdchenklasse sind nach dem Landessieg nun auch bundesweite Energiesparmeister!

14.06.2019

Die wahlberechtigten Einwohner in den Gemeinden Bobitz, Boiensdorf, Gägelow und der Stadt Warin sind am Sonntag erneut zur Stimmenabgabe aufgerufen. Sie entscheiden über ihren Bürgermeister der nächsten fünf Jahre.

13.06.2019

Müllsammelschiff, Ölauffangschiff, Traditionssegler: erste Gastschiffe für die Wismarer Hafentage haben am Donnerstagvormittag im Alten Hafen festgemacht. Für Spontane gibt es noch Mitsegelmöglichkeiten.

13.06.2019