Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Unbekannte werfen Stein auf Asylbewerberunterkunft
Mecklenburg Wismar Unbekannte werfen Stein auf Asylbewerberunterkunft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:50 28.11.2015
Zwei Männer haben am Freitagabend eine Asylbewerberunterkunft in Wismar attackiert. Quelle: Friso Gentsch / Dpa
Anzeige
Wismar

Zwei Männer haben am Freitagabend eine Asylbewerberunterkunft in Wismar attackiert. Wie die Polizei mitteilte, warf einer der Männer gegen 22.30 Uhr einen Stein gegen das Fenster des Gebäudes in der Liselotte-Herrmann-Straße. Das Fenster wurde dadurch beschädigt.

Anschließend riefen die Täter verfassungsfeindliche Parolen und flüchteten in

Richtung der Rudolf-Breitscheid-Straße, heißt es im Polizeibericht weiter.

Die Polizei ermittelt wegen der Sachbeschädigung und des Verwendens von Kennzeichen

verfassungswidriger Organisationen. Hinweise zu den Tatverdächtigen

nimmt die Polizei in Wismar unter der Telefonnummer 03841 / 2030 sowie jede andere Dienststelle entgegen.



OZ

Wir sammeln Spenden für bedürftige Familien und wollen die „Tafel“ unterstützen

24.11.2016

Dit Johr is uns Linnengorden nu all tweihunnert Johr old un ik kann mi ok an vääle gaude Begäbenheiten erinnern.

28.11.2015

„Fröhliche Weihnacht überall“ heißt es am weihnachtlichen Wochenende im Phantechnikum. Mit dem 2. Spielzeugflohmarkt am 5.

28.11.2015