Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Verein will Flüchtlingen helfen
Mecklenburg Wismar Verein will Flüchtlingen helfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:26 18.01.2017
Vereinsgründer Koussai Alhallak, Michael E. Deppe (Dot.Kom), Maysaa Rahban, Ramez Haj Khamis und Mohammad Kabalan (v.l.). Quelle: Nicole Hollatz
Wismar

Ehrenamtliche, die sich in Wismar für Geflüchtete und Hilfsbedürftige Menschen engagieren, gibt es einige. Nun haben (ehemalige) Flüchtlinge zusammen mit ihren deutschen Helfern einen Verein gegründet. Ein Verein für ein friedliches Miteinander, für Veranstaltungen und ganz praktische Hilfe zur Selbsthilfe mit bereits 21 Mitgliedern.

„Ziel sind Unterstützungsangebote für Flüchtlinge, beispielsweise Sprachmittler und Begleitung zu Ämtern oder Ärzten, Unterstützung bei der Wohnungssuche und Hilfe bei Anträgen“, erklärt Vereinsmitglied Mohammad Kabalan. Der 24-jährige aus Syrien hilft als Übersetzer bei der Wismarer Wobau und engagiert sich ganz konkret für die Verständigung zwischen den Menschen, den verschiedenen Sprachen und Kulturen.

Neue Mitgleider und Helfer können über wiw.wismar@web.com Kontakt aufnehmen.

Nicole Hollatz

Mehr zum Thema

Reaktionen nach dem Interview mit Mölschows Bürgermeister Roland Meyer

13.01.2017

Reaktionen nach dem Interview mit Mölschows Bürgermeister Roland Meyer

13.01.2017

Abfallwirtschaft weist auf neue Regelungen hin

17.01.2017

Nach der Wahl von Lars Prahler zum neuen Bürgermeister von Grevesmühlen muss dessen Stelle als Bauamtsleiter neu besetzt werden. Mehrere Bewerber haben sich gemeldet.

17.01.2017

Dat Johr is noch gor nich utslapen, dor müsst ick to ene Ünnersäukung poor Daach in’t Krankenhuus an Friedenshoff. Wiehr allens nich leech un de Swestern wiehren ok fründlich.

17.01.2017