Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Vier Verletzte bei Unfällen in Nordwestmecklenburg
Mecklenburg Wismar Vier Verletzte bei Unfällen in Nordwestmecklenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:53 27.09.2019
Zwei Unfälle haben sich am Donnerstagmorgen im Landkreis Nordwestmecklenburg ereignet. Quelle: dpa
Anzeige
Bad Kleinen/Gadebusch

Zu zwei Unfällen ist es am Donnerstagmorgen im Landkreis Nordwestmecklenburg gekommen: An der Ampelkreuzung der B 106 in Höhe Bad Kleinen sind zwei Autos ineinandergefahren. Die zwei Insassen des Opel, der aus Richtung Wismar in Richtung Schwerin unterwegs war, zogen sich dabei leichte Verletzungen zu. Der Kleintransporter, der aus Richtung Bad Kleinen kam, fuhr in Richtung Bobitz davon. Der Schaden am Opel wird auf circa 5000 Euro geschätzt. Er war nicht mehr fahrbereit.

Auf der Kreisstraße 106 zwischen Gadebusch und Reinhardtsdorf war dann ein weiterer Fahrer zu schnell unterwegs. Die 28-jährige Frau verlor in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihren Wagen und kam von der Fahrbahn ab. Die Fahrerin verletzte sich dabei schwer und ihr sechsjähriger Sohn leicht. Der Gesamtschaden betrug 3000 Euro.

Von OZ

Für Toleranz und Frieden - Wismar: Graffiti machen Schule bunter
27.09.2019
27.09.2019
Neues Unternehmen in Dammhusen - Kabelgigant produziert in Wismar
26.09.2019