Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Volleyball-Stars an Bobitzer Schule
Mecklenburg Wismar Volleyball-Stars an Bobitzer Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 14.08.2019
Schülerin Nelli Pertenbreiter und Volleyballerin Romy Jatzko spielen sich beim Probetraining in Bobitz den Ball zu. Quelle: Heiko Hoffmann
Anzeige
Bobitz

Wer hat schon einmal Volleyball gespielt, fragt Michael Döring, Athletikcoach der Bundesliga-Volleyballerinnen des SSC Palmberg Schwerin. Viele Hände schnellen nach oben. Das passt zu den Mädchen und Jungen der Grundschule Bobitz. Deshalb ist die Freude groß, dass Spielerinnen und Trainer des Bundesligisten zu ihnen gekommen sind, um ein Probetraining zu absolvieren und Autogramme zu schreiben.

Bewegungsfreudige Schule

Damit hat die Schule einen Hauptpreis der landesweiten Aktion „Bewegungsfreudigste Schule“ gewonnen. Diese ist Teil des Schulprojektes „Wir in MV“ des Landeskriminalamtes.

Die Schüler der Grundschule Bobitz sowie Spielerinnen und Trainer vom Schweriner Bundesligateam beim gemeinsamen Erinnerungsfoto. Quelle: Heiko Hoffmann

Sportlich haben die Bobitzer Schüler einiges drauf. Dazu zählen der jährliche Crosslauf im Herbst und eine Laufaktion im Frühjahr. So hatten von 88 Schülern 40 das Laufabzeichen in Gold errungen, weil sie 60 Minuten gelaufen sind. Acht Schüler haben 30 Minuten geschafft, weitere 22 sind 15 Minuten durchgelaufen, hat Sportlehrerin Regina Menzel festgehalten.

Zu den besten Dauerläufern zählt Timon Hagelstein. Der Drittklässler hat 60 Minuten geschafft. Ansonsten spielt er gerne Fußball. Das Training mit den Volleyballerinnen gefällt ihm. „Das macht total Spaß.“ Der ist auch Nelli Pertenbreiter anzusehen. Sie wirft sich mit 1,85 Meter großen Romy Jatzko den Volleyball zu. Die 19-jährige Außenangreiferin ist von Berlin nach Schwerin gewechselt. Nach ihrem Abitur möchte sie sich in der Bundesliga etablieren. „Die Kinder sind gut drauf“, freut sich Romy Jatzko über den Bewegungsdrang.

Neue Schulleiterin freut sich

Claudia Zielinski verfolgt mit großer Freude das Training. 14 Jahre war sie stellvertretende Schulleiterin, jetzt hat sie die Leitung übernommen. 93 Mädchen und Jungen zählt die Grundschule, 23 wurden am letzten Sonnabend eingeschult. Mit dem Probetrainung und der Autogrammstunde gibt es schon einen ersten Höhepunkt. „Ja, wir sind eine sehr bewegungsfreudige Schule“, erwähnt Claudia Zielinski auch den Gewinn der Mini-Fußball-WM und den jährlich Badeausflug nach Bad Kleinen zum Schweriner See.

Volleyballerinnen bei Schülern in Bobitz

Bei der Preisverleihung sowie der Vorstellung der Spielerinnen McKenzie Adams, Lauren Barfield, Lea Ambrosius und Romy Jatzko verteilt Tobias Knöchelmann von der Koordinierungsstelle „Wir in MV“ des Landeskriminalamtes Komplimente an die Schule in Bobitz. Seit Jahren habe sie sich an der Aktion beteiligt und auch schon mit ersten und zweiten Plätzen erfolgreich teilgenommen.

Zu den Partnern von „Wir in MV“ zählt die AOK. Änne Steinig, Referentin bei der Nordost-Krankenkasse, macht den Kindern Komplimente: „Ihr seid so bewegungsfreudig, ihr habt den Preis verdient. Bewegung ist so wichtig, dann bleibt ihr auch lange gesund.“

Athletikcoach Michael Döring hat keine Mühe, die Mädchen und Jungen bei Laune zu halten. Die Übungen sind kurzweilig und mit jeder Menge Spaß verbunden. „Leider bewegen sich viele Kinder nicht mehr so viel. Wenn es möglich ist, vermitteln wir gerne die Freude am Sport“, so der Coach. Vereine und Schulen können sich beim Schweriner Bundesligisten melden. Vielleicht klappt es auch mal mit einem Probetraining.

Mehr lesen: SSC startet Training mit Mini-Kader

Über den Autor: 

Von Heiko Hoffmann

Tobias Dinkelacker hat es vom Kreuzliner auf die Insel Poel verschlagen. Im Gutshaus Kaltenhof leitet der junge Mann aus Schleswig-Holstein das neu eröffnete Restaurant.

14.08.2019

Zwei Tage nach einer Beinverletzung rief eine 79-jährige ehrenamtliche Vogelwartin den Notarzt auf die Insel Walfisch in der Wismarbucht. Die Bergung musste bei schwierigen Witterungsbedingungen mit dem Hubschrauber erfolgen.

14.08.2019

Gerhard Niedswetzki aus Bad Kleinen hat einen tollen Fang gemacht und zeigt ihn stolz. Der Rentner ist schon mehrfach Angelkönig gewesen.

14.08.2019