Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Wasserschutzpolizei begleitet Ozeanriesen
Mecklenburg Wismar Wasserschutzpolizei begleitet Ozeanriesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:27 05.08.2014
Stefan Büchner, Leiter der Wismarer Dienststelle der Wasserschutzpolizei. Quelle: Ina Schwarz
Anzeige
Wismar

Die Wasserschutzpolizei Wismar war am zurückliegenden Wochenende pausenlos im Einsatz. Neuestes Einsatzgebiet der Crew ist die Begleitung der Ozeanriesen, die seit Mai dieses Jahres die Hansestadt regelmäßig anlaufen.

Am Sonntag war es der Kreuzliner „Empress“. „Wir begleiten die Kreuzfahrtschiffe beim Manövrieren“, sagt Polizeihauptkommissar Stefan Büchner. „Es gibt immer wieder Sportbootführer, die für ein perfektes Foto zu nah an die riesigen Schiffe ranfahren und sich damit selbst in Gefahr bringen“, so der Leiter der Wismarer Dienststelle. Mit dem Streifenboot „Walfisch“ waren die Kollegen am Wochenende außerdem unterwegs, um Fischwilderern auf die Spur zu kommen, Angler zu kontrollieren und um an Raser auf den Wasserstraßen Knöllchen zu verteilen.

Anzeige



Sven Asmus