Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Wismar: Bewegte Matratze hilft bei der Geburt
Mecklenburg Wismar Wismar: Bewegte Matratze hilft bei der Geburt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:51 05.02.2019
Mit Unterstützung von Hebamme Ulrike Zielenkiewitz (r.) erlebte Lisa Zielinski im Sana HANSE-Klinikum Wismar als eine der Ersten die Geburt ihrer kleinen Tochter Marie auf der bewegten Matratze. Quelle: SHKW
Anzeige
Wismar

Sie vibriert, schaukelt und wiegt den Körper von Seite zu Seite. Im Sana Hanse-Klinikum Wismar können werdende Mütter nun eine neuartige Geburtshilfe in Anspruch nehmen: die bewegte Matratze. Erste Frauen haben bereits auf ihr geboren.

„Eine Geburt ist ein sehr individuelles Erlebnis“, sagt Chefärztin Dr. Beata Loj. Es gäbe Frauen, die sich während der ganzen Geburt im Kreißsaal bewegen. „In gewissen Phasen möchten viele Frauen aber im Entbindungsbett sein. Dort ist eine aktive und bewegte Geburt nur eingeschränkt möglich.“ Die Matratze hilft ihnen dann dabei. Denn Studien haben bewiesen, dass sich Bewegungen während des Geburtsvorganges positiv auswirken: Es gibt weniger ungeplante Kaiserschnitte, die Geburtsdauer ist kürzer und die Frauen verlangen weniger Schmerzmittel. Die Matratze unterstützt dabei, diese Bewegungen über Stunden hinweg einzusetzen. Per Fernbedienung können die werdenden Mütter oder ihr Partner die Bewegung aussuchen, mit der sie sich wohlfühlen.

Erfunden haben die bewegte Matratze die Schweizer Hebamme Anna Peters und ihr Team. Mit ihrem Jungunternehmen Vibwife hat sie die letzten vier Jahre die Entwicklung vorangetrieben. Einen wesentlichen Beitrag leistete dabei auch die sehr erfahrene Berliner Hebamme und Lehrbuchautorin Ulrike Harder, deren Spezialgebiet die manuellen Bewegungs- und Positionierungstechniken sind. Sie hat die Entwicklung der Matratze fast von Beginn an unterstützt und im Sana Hanse-Klinikum Wismar auch die Einführungsschulung geleitet: „Als mir Anna von ihrer Matratze erzählte, war ich zunächst skeptisch. Doch die Arbeit einer Hebamme ist physisch sehr fordernd. Ich sehe in der bewegten Matratze eine Möglichkeit, die Gebärenden und uns Hebammen im Alltag zu unterstützen.“, sagt Ulrike Harder.

Seit Dr. Beata Loj 2016 die Leitung der Frauenheilkunde und Geburtshilfe übernommen hat, ist die Kaiserschnittrate von vormals 36 auf 24 Prozent im Jahr 2018 gesunken. Zudem haben im vergangenen Jahr drei von acht Zwillingspaaren durch eine spontane Geburt das Licht der Welt erblickt.

Neben Wismar als weltweit erster Klinik setzen bald auch das Kepler Universitätsklinikum in Linz, Österreich, und die Privatklinik Bethanien, Zürich, die bewegte Matratze ein.

OZ

Dreieinhalb Jahre Ausbildung liegen hinter den jungen Männern. Besonderen Grund zur Freude gab es in diesem Jahr durch zwei Auszubildende aus Stralsund. Sie haben ihre Ausbildung früher, nach zweieinhalb Jahren, abschließen können.

05.02.2019

Die Hortkinder von Blowatz bekommen ein neues Gebäude. Grund sind laut Bürgermeister Tino Schomann (CDU) die steigenden Kinderzahlen in der Gemeinde.

04.02.2019

Puhdys-Gründer und Bassist Harry Jeske wird in Wismar wegen Diabetes von der Tagespflege betreut. Er könne kaum noch laufen, heißt es in einem Medienbericht. Jeske hatte die Band unter dem Namen Udo-Wendel-Combo 1965 mit gegründet.

05.02.2019