Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Wismar: Gymnasiasten sammeln Altpapier, um Klassenfahrt nach London zu bezahlen
Mecklenburg Wismar Wismar: Gymnasiasten sammeln Altpapier, um Klassenfahrt nach London zu bezahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:05 02.04.2019
Geben mal wieder Altpapier in Wendorf ab - Schüler der Klasse 10c des Wismarer Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums. Quelle: privat
Anzeige
Wismar

Im Märchen Rumpelstilzchen von den Brüdern Grimm behauptet ein Müller seine Tochter könne Stroh zu Gold spinnen. Das klappt nicht. Deshalb muss ihr Rumpelstilzchen helfen. Wismarer Schüler können aber aus Papier Geld machen – und zwar jede Menge Geld. Denn sie sammeln bereits seit dreieinhalb Jahren. Jetzt sind die Mädchen und Jungen in der Zehnten und haben bereits um die 2000 Euro mit Altpapier eingenommen. Das verkaufen sie. „Für jedes Kilo gibt es fünf Cent“, berichtet Lucy Hampel. Mit ihren Mitschülern der 10c des Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums hat sie überall – bei Familienmitgliedern, Freunden und Firmen – gebrauchte Zeitungen und Kataloge von Reisebüros, alte Werbeprospekte sowie Bücher eingesammelt und alles zum Wertstoffhandel gebracht. Der macht immer am Dienstag und Sonnabend Station in Wismar-Wendorf, um Altpapier einzukaufen. Und alle zwei Monate am Sonnabend sind auch die Gymnasiasten unter den Verkäufern. „Jedes Mal mal sind zehn bis zwölf Leute von uns dabei“, berichtet Lucy Hampel. Meist würden sie um die zwei Tonnen Papier abliefern und dafür gut 100 Euro bekommen. Auch die OSTSEE-ZEITUNG hat in den vergangenen Monaten die Schüler unterstützt und ihnen viele aussortierte Zeitungen überlassen.

Mit dem Geld wollen die Zehntklässler eine Klassenfahrt finanzieren – nach London in die Hauptstadt von Großbritannien. Dafür haben die jugendlichen auch noch einige andere Aktionen gestartet, wie zum Beispiel Waffeln verkauft und einen Flohmarkt durchgeführt. Außerdem haben sie Müll gesammelt und sind dafür von einer Bank finanziell belohnt worden. Der Einsatz hat sich gelohnt – im April geht es nach London.

Anzeige

Kerstin Schröder

Wismar Osterferien auf dem Olgashof - Zirkuscamp für Kinder
01.04.2019
Anzeige