Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Wismarer mit Fischen und Flyern auf der Grünen Woche
Mecklenburg Wismar

Wismar. Mit Fischen und Flyern auf der Grünen Woche

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:32 20.01.2020
Ian Lembcke, Anne-Kathrin Werth, Anke Borchardt und Louisa Sterling (v. l.) gehören zum Wismarer Team der Grünen Woche. Quelle: Nicole Hollatz
Anzeige
Wismar/Berlin

Brechend voll war die Halle von Mecklenburg-Vorpommern am vergangenen Sonnabend, dem Ländertag auf der 85. Grünen Woche. Sie soll die am besten besuchte der ganzen Messe gewesen sein. Nordwestmecklenburg ist auf der weltweit größten Schau für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau bis zum Sonntag mit fünf Ausstellern vertreten. Sie werben nicht nur für ihre Produkte, sondern treten auch als Botschafter des Landkreises auf.

„Die Berliner sind in Heerscharen dem Duft des Herings gefolgt“, berichtet Anne-Kathrin Werth vom Köcheclub Wismarbucht. Mit ihrem Team hat sie hundert Kilo der Silberlinge an drei Tagen gebraten und so für die 18. Wismarer Heringstage vom 14. bis 29. März geworben. Voll des Lobes ist auch Gisela Schadwinkel, Geschäftsführerin der „Seeperle“ in Wismar. „Es ist wieder großartig hier auf der Messe. Vom Umsatz her hatten wir den erfolgreichsten Ländertag überhaupt, seit wir auf die Grüne Woche fahren. Und das sind immerhin schon 14 Jahre. Unsere neuen Produkte wie Fischklopse und Lachsstullen wurden uns von den Besuchern quasi aus den Händen gerissen.“

Aussteller aus Nordwestmecklenburg präsentieren sich auf der Grünen Woche.

Touristisch ist die Grüne Woche ein wichtiger Termin: Berlin ist Ausgangspunkt für Busreisen und Individualtouristen, die auf der Grünen Woche einen wortwörtlichen Vorgeschmack bekommen und dann im Laufe des Jahres für Kurzurlaube oder Ferien an die Ostseeküste reisen.

Zum Ländertag fuhren auch Landrätin Kerstin Weiss und der Leiter der Stabsstelle Roland Finke, zuständig für Wirtschaftsförderung und Regionalentwicklung, nach Berlin. Während ihres Messerundgangs besuchten sie auch die Aussteller aus Nordwestmecklenburg. Außer dem Köcheclub Wismarbucht und dem Restaurant „Seeperle“ sind der Hof „Silberkuhle“ aus Upahl, die Möbelmanufaktur Goertz aus Wismar und „Outpost One“ aus Dassow bei der Grünen Woche vertreten.

Landrätin Kerstin Weiss: „Wir hatten einen schönen Tag auf der Grünen Woche mit vielen tollen Eindrücken. Unser Bundesland hat mit der Länderhalle wieder eine gute Figur gemacht. Ich bin stolz, dass die Stände aus unserem Landkreis so gut dazu beigetragen haben.“ Die Einladung zum Mitfahren an die Kreistagsmitglieder hatte Karin Lechner (SPD) angenommen. „Ich hätte nicht erwartet, dass auch so viele internationale Gäste großes Interesse an unserer Länderhalle haben. Vor allem die Fischangebote lockten viele Besucher an“, sagte sie nach dem Rundgang.

Mehr Infos:

Grüne Woche in Berlin: Die wichtigsten Infos für Besucher

Bio schon wieder out: MV punktet mit regionalen Produkten auf der Grünen Woche

Regional überzeugt: Zwei Unternehmen aus MV zeigen auf Grüner Woche wie es geht

Von OZ

Ein Fahrer ohne Führerschein ist am Sonntagnachmittag in Sternberg (Kreis Ludwigslust-Parchim) gegen einen Baum gefahren.

20.01.2020

32 Skatfreunde spielten in Grevesmühlen um die Stadtmeisterschaft. In der Einzelwertung gewann Norbert Weiß aus Vellahn, der auch im Tandem mit Peter Salmann siegte. Lokalmatador André Müller wurde Zweiter im Einzel. Platz drei ging nach Wismar.

19.01.2020
Wismar Neues in der Philipp-Müller-Straße Wismarer Wohnungsgenossenschaft zieht in Neubau

In der Philipp-Müller-Straße 25 entsteht ein Neubau. Die Wismarer Wohnungsgenossenschaft hat das Objekt gekauft und wird ihren Firmensitz dorthin verlagern. Im OZ-Gespräch erläutert der Vorstand die Hintergründe und was noch in den Neubau kommt.

19.01.2020