Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Wismarer Schwedenlauf vor neuem Rekord
Mecklenburg Wismar Wismarer Schwedenlauf vor neuem Rekord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 15.08.2019
Das Foto zeigt den Start des Schwedenlaufes im Jahr 2003. Damals am Marktplatz, wie heute werden die Läufer einem Kanonenschuss auf die Strecke geschickt. Quelle: Daniel Koch
Anzeige
Wismar

Schon 1139 Voranmeldungen liegen für den 20. Schwedenlauf am Sonntag in Wismar vor. Bei 1300 ist Schluss. Mehr geht nicht aus Sicherheits- und organisatorischen Gründen. Die Online-Anmeldung ist beendet, die Restplätze werden am Sonntag von 8.30 bis 9.15 Uhr vor Ort vergeben. Wer noch einen Platz ergattern will, muss sich sprichwörtlich in die Hacken spucken. Enttäuschte Gesichter sind nicht unwahrscheinlich.

Ungeachtet dessen steht erste Sieger schon fest: der Schwedenlauf. Im letzten Rekord-Jahr hatten 1076 Kinder und Erwachsene die drei Strecken absolviert. Zum Jubiläum wird das wohl getoppt werden.

Für den Schnupperlauf über 1100 Meter liegen 219 Anmeldungen vor. Um 9.45 Uhr feuern die Hanse-Schützen den Startschuss ab. Für den 10-Kilometer-Rundkurs (Start 10 Uhr) liegen 390 Anmeldungen vor, für die einfache Runde über etwa fünf Kilometer sind es sogar 485 (Start 10.10 Uhr). Hinzu kommen neun Staffeln mit insgesamt 45 Teilnehmern, die die lange Strecke absolvieren.

Auf zum Kurt-Bürger-Stadion

Damit das Gedränge am Sonntag nicht noch größer wird, können alle vorangemeldeten Läufer ihre Startunterlagen, einschließlich des Laufshirts, am Freitag zwischen 8 und 18 Uhr beim Kreissportbund am Kurt-Bürger-Stadion in der Bürgermeister-Haupt-Straße abholen. „Wir würden uns freuen, wenn viele mit dem Shirt an den Start gehen. Das gibt bestimmt ein schönes Bild“, hofft Kerstin Groth, Geschäftsführerin des Kreissportbundes.

Bürgermeister muss sich beeilen

Mit Enrico Geilert und Werner König sind zwei Teilnehmer von Anfang an dabei. Für sie wird es der 20. Schwedenlauf. Unter den Newcomern befindet sich Bürgermeister Thomas Beyer. Er läuft die fünf Kilometer. „Ich bin solange gedrängelt worden, bis ich dieses Jahr zugesagt habe.“ Der Rathaus-Chef muss ordentlich Gas geben. Denn beim Schwedenweg, der am Sonntag um 11.45 Uhr am Marktplatz seinen Anfang nimmt, möchte er sicherlich geduscht dabei sein.

Jürgen Brähmer war beim ersten Lauf dabei

Der Schwedenlauf hat eine tolle Entwicklung genommen. Beim Start im Jahr 2000 wurden 71 Läufer gezählt. Darunter der frühere Box-Europameister Michael Timm und der spätere Box-Weltmeister Jürgen Brähmer, der als Zwölfter über die lange Strecke das Ziel erreicht hatte. Im Jahr 2010 nahmen am inzwischen größten Lauf von Nordwestmecklenburg 454 Freizeitläufer teil, ehe 2018 erstmals die tausender Marke geknackt wurde.

Massagen möglich

Start und Ziel befinden sich am Sonntag im Bereich Bauhofstraße/Altwismarstraße. Im Ziel werden isotonische Getränke gereicht, erstmals kommen Papp- statt Plastikbecher zum Einsatz. Unterwegs wird es Wasserstände geben, nach dem Lauf stehen Duschen bereit, sogar Massagen sind möglich.

Alle Kinder und Erwachsenen vom Schnupperlauf erhalten im Ziel eine Medaille. Die Siegerehrungen für Läufer mehrerer Altersklassen über 5 und 10 Kilometer sowie die Teamwertung beginnen um 11.45 Uhr. Außerdem werden Miss und Mister Schwedenlauf geehrt.

Mehr lesen:

Wismar erinnert an seine Schwedenzeit

Sechsmal Sport zum Mitmachen in Wismar und Umgebung

Darum wird das Schwedenfest super

Über den Autor:

Von Heiko Hoffmann

Der neue Kran-Gigant von MV Werften wächst weiter in die Höhe. Mittlerweile ist er fast 70 Meter hoch. Am Ende überragt er mit 125 Metern alle anderen Bauwerke der Stadt.

15.08.2019

Viele Festivals und Konzerte gibt es in den kommenden Tagen und Wochen entlang der Küste in Mecklenburg-Vorpommern. Für einige gibt es sogar noch Tickets.

15.08.2019

Nach den wochenlangen Bauarbeiten in der Poeler Straße in Wismar wird sie am Sonnabend wieder komplett freigegeben.

15.08.2019