Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Wismarer bekommen ihre Abi-Zeugnisse
Mecklenburg Wismar Wismarer bekommen ihre Abi-Zeugnisse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 30.06.2018
Die Abiturienten des Geschwister Scholl Gymnasiums in Wismar Quelle: Kerstin Schröder
Anzeige
Wismar

Das Filmteam von Soko Wismar ist in der Stadt und es hat die Pläne von Fotograf Nils Volster durcheinander gebracht. Denn normalerweise hat der Wismarer einen Stammplatz für die Klassenfotos des Geschwister Scholl Gymnasiums. Vor der Nikolai-Kirche unter einem großen Baum knipst er jedes Jahr die Abiturienten. Doch diesmal ist die grüne Idylle von Fahrzeugen des Filmteams umzingelt. Volster wechselt deshalb zur anderen Seite der Kirche – und dort weht der Wind ziemlich heftig. Immer wieder müssen sich die Mädchen ihre Frisuren richten, bis endlich die finalen Schnappschüsse fertig sind. Auch die Fahrzeuge von Soko Wismar drängeln sich immer wieder ins Bild. Doch die Schulabgänger nehmen es mit Humor.

73 Geschwister Scholl Gymnasiasten bekommen Zeugnisse in der Nikolai-Kirche.

Anzeige

Birgit Nickel hingegen ist schon etwas flau im Magen. Die Tutorin der Klasse 12a hat heute extra keine Wimperntusche auf die Augen gemacht. „Weil ich bestimmt weinen werde“, sagt sie. Seit der siebten Klasse habe die Schüler betreut, sie seien ihr in der Zeit sehr ans Herz gewachsen. Schulleiter Klaus-Dieter Sass hat eine rote Mappe dabei – in der liegt seine Rede. Es ist seine mittlerweile 28. „Aber mir fällt immer noch etwas Neues ein“, betont er.

73 von 77 Zwölftklässlern des Geschwister Scholl Gymnasiums haben in diesem Jahr das Abitur erreicht. Der Notendurchschnitt beträgt 2,2. Den vom Wismarer Rotary Club gestifteten Dahlmann- Preis für besondere Leistungen hat Emilie Krohn erhalten, den Dr. Kleiminger-Preis Lotte Schamagl. Ebenfalls herausragende Zeugnisse haben Vreni Feldmann (Notendurchschnitt 1,0) und Nele Anderson (1,1).

Schröder Kerstin