Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Wismarer funkt ins Weltall: Aus dem Keller eine störungsfreie Verbindung rund um die Erde
Mecklenburg Wismar

Wismarer funkt ins All dank eines 38 000 Kilometer entfernten Satelliten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 22.10.2021
Amateurfunker Georg Gawlik an seiner Funkanlage, von der er ins Weltall funkt. Schon nach einer Viertelsekunde reagierte das Signal. Leider antwortete im 7654 Kilometer entfernten Indien niemand.
Amateurfunker Georg Gawlik an seiner Funkanlage, von der er ins Weltall funkt. Schon nach einer Viertelsekunde reagierte das Signal. Leider antwortete im 7654 Kilometer entfernten Indien niemand. Quelle: Haike Werfel
Wismar

Georg Gawlik ist leidenschaftlicher Amateurfunker. Seit Neuestem funkt der Wismarer weit in den Weltraum hinein. Möglich macht das ein geostationärer...