Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Zeugen in Wismar gesucht: Motorradfahrer gefährdet Baby und Zwölfjährigen
Mecklenburg Wismar

Zeugen in Wismar gesucht: Motorradfahrer gefährdet Baby und Zwölfjährigen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:48 23.04.2020
Die Kinder gingen am 22. April mit ihren Eltern in einer Wismarer Kleingartenanlage spazieren, als ihnen plötzlich ein Biker entgegenkam. Nur durch das Eingreifen der Eltern konnte ein Unfall verhindert werden. Nun sucht die Polizei nach Zeugen. Quelle: dpa
Anzeige
Wismar

Ein Cross-Motorrad-Fahrer hätte fast einen Unfall mit zwei Kindern in Wismar gebaut. Der Vorfall ereignete sich bereits am 22. April, nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Was war passiert: Eine Familie ist in der Kleingartenanlage Mecklenburger Hufe spazieren gegangen. Gegen 17 Uhr sei ihnen dann der Motorradfahrer mit hoher Geschwindigkeit entgegengekommen. Das Krad sei dabei direkt auf den Kinderwagen, in dem sich ihre Tochter befand und der von ihrem zwölfjährigen Sohn geschoben wurde, zugefahren. Nur durch das Eingreifen der Eltern konnte der Unfall verhindert werden.

Anzeige

Der als circa 170 Zentimeter groß mit schwarzem Helm und Lederkombi beschriebene Biker, habe seine Fahrt mit seiner auffälligen neon-orangenen Crossmaschine fortgesetzt. Die Fahndung der eingesetzten Beamten mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei blieb erfolglos.

Die Wismarer Polizei sucht nun Zeugen und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0 38 41 / 20 30.

Lesen Sie auch:

Von OZ