Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Zoff um Wohnungen für Flüchtlinge
Mecklenburg Wismar Zoff um Wohnungen für Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:23 05.11.2015
Dietmar Hocke, Landwirt und stellvertretender Bürgermeister von Benz in Nordwestmecklenburg, ist für die Unterbringung von Asylbewerbern in der Gemeinde. Quelle: Thomas Vogt
Anzeige
Benz

Bis zu drei Wohnungen im Hauptort Benz und eine im Ortsteil Gamehl wird die Gemeinde dem Landkreis Nordwestmecklenburg für Asylbewerber anbieten. Das entschieden die Gemeindevertreter bei zwei Enthaltungen. Vorangegangen war eine heftige Diskussion zwischen Bürgermeister Elmar Mehldau und mehreren Gemeindevertretern.

Der Bürgermeister hatte im Alleingang dem Landkreis zwei Wohnungen in Gamehl für Flüchtlinge angeboten. Die Mitglieder im Haupt- und im Sozialausschuss hatten ihn daraufhin zurückbeordert. Zumal sie Benz für den besseren Standort halten, weil dort im Gegensatz zu Gamehl wenigstens ein Bus fährt.

Anzeige

Verwundert zeigten sie sich darüber, dass dem Bürgermeister plötzlich alles zu schnell ging. Er wollte den Antrag, den seine Stellvertreter Dietmar Hocke und Gabie Schubring sowie Gemeindevertreterin Stefanie Froese vorgelegt hatten, in die Fachausschüsse verweisen.



Kartheuser, Sylvia