Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Zwölf Varianten für neue Hochbrücke
Mecklenburg Wismar Zwölf Varianten für neue Hochbrücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:51 18.10.2017
Die Hockbrücke ist verschlissen, ihre Zeit läuft ab. Eine neue Brücke soll gebaut werden. Wann, ist noch offen.
Die Hockbrücke ist verschlissen, ihre Zeit läuft ab. Eine neue Brücke soll gebaut werden. Wann, ist noch offen. Quelle: Hoffmann, Heiko
Anzeige
Wismar

Die verschlissene Hochbrücke in Wismar muss noch einige Jahre halten, eine Variante für den Neubau ist noch nicht gefunden. Nach Angaben des Schweriner Verkehrsministeriums werden mittlerweile zwölf Varianten untersucht. Anfangs waren es sechs.

Derzeit kann nach Angaben des Ministeriums noch nicht gesagt werden, wann die Variantenuntersuchung abgeschlossen sein wird. Im Jahr 2012 wurde die erste Grobplanung für die Hochbrücke vorgestellt. Damals hieß es, dass sie trotz der Baumängel noch mindestens zehn Jahre nutzbar ist. Daran, so das Ministerium, habe sich nichts geändert.

Ob während der Bauphase die vorhandene Hochbrücke vollständig oder noch einige Zeit genutzt werden kann oder ob mit einer Vollsperrung zu rechnen sein wird, dies hängt von der Variante ab. Mit dem Baubeginn ist nicht vor dem Jahr 2021 zu rechnen. Zu einer zeitlichen Überschneidung mit dem Bahnprojekt in der Poeler Straße soll es nicht kommen. Dort wird 2019 und 2020 eine Unterführung gebaut.

Heiko Hoffmann