Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Auto und Verkehr Motorradreifen nach etwa fünf Jahren erneuern
Mehr Auto und Verkehr Motorradreifen nach etwa fünf Jahren erneuern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:58 27.04.2018
Auch wenn die Motorradreifen von außen unbeschädigt aussehen, nach fünf Jahren sollten sie ausgetauscht werden. Quelle: Roland Weihrauch
Anzeige
München

Wer seine Motorradreifen schon etwa fünf Jahre lang gefahren hat, sollte sie besser gegen einen neuen Satz austauschen. Denn auch wenn die Pneus von außen noch unbeschädigt aussehen, kann das Material altern, teilt der ADAC mit.

Und der Laie könne das schlecht feststellen. Das Alter lässt sich anhand der letzten vier Ziffern der DOT-Nummer mit Produktionswoche und Jahr an der Reifenflanke erkennen. Der ADAC rät zur Sicherheit zu mehr als den gesetzlich vorgeschriebenen 1,6 Millimetern Mindestprofiltiefe.

Anzeige

dpa/tmn

Mehr zum Thema

Angemessene Schutzbekleidung ist für Motorradfahrer eine Selbstverständlichkeit. Schnelles Anziehen, leichtes Verstauen oder komfortables Tragen - jeder Biker hat unterschiedliche Ansprüche. Das bietet eine zweiteilige Motorradkluft:

23.04.2018

Seit den 1960er Jahren ist sie ein wahres Liebhaberstück: die Honda Monkey. Nach längerer Produktionspause bringt der japanische Motorradbauer das kleine motorisierte Zweirad nun wieder in den Handel.

23.04.2018

Im Sommer starten wieder viele Oldtimer-Rallyes. Einsteiger sollten ein paar Dinge beachten, bevor sie mit ihrem historischen Fahrzeug auf Zeitenjagd gehen.

24.04.2018