Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bildergalerien Ahrenshooper räumen doppelt ab
Mehr Bilder Bildergalerien Ahrenshooper räumen doppelt ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:49 19.08.2018
Bodenkönig Olaf Fretwurst, Tonnenkönig Andreas Völkner mit dem letzten Stück Holz und Stäbenkönig Marcus Trapp. Quelle: Robert Niemeyer
Anzeige
Wustrow

Die Reiter des Tonnenbundes Ahrenshoop, Alt- und Niehagen hatten am Sonntagabend allen Grund zur Freude. Gleich zwei Titel räumten die Teilnehmer aus dem Ostseebad beim Bezirkstonnenabschlagen in Wustrow (Vorpommern-Rügen) ab. Allen voran Andreas Völkner. Um 17.48 Uhr schlug er das letzte Stück der Tonne vom Galgen und durfte sich als neuer Bezirkstonnenkönig feiern lassen. „Ich habe nur gedacht: Hauptsache ich schlage nicht vorbei“, sagte der glückliche Gewinner zu seinem Triumphschlag. Völkner wurde zum zweiten Mal Bezirkstonnenkönig. Zweimal war er auch bereits Bezirksbodenkönig.

Andreas Völkner ist neuer Bezirkstonnenkönig, Olaf Fretwurst neuer Bezirksbodenkönig.

Der zweite Titelträger aus Ahrenshoop ist Olaf Fretwurst. Der 53-Jährige schlug dem Fass den Boden aus und wurde somit Bezirksbodenkönig. „Ich habe heute morgen zu meiner Familie gesagt: Heute habe ich Glück“, erzählte Fretwurst nach seinem Erfolg. Der Grund: Er hatte bis gestern tatsächlich noch einen Milchzahn. Der fiel ihm am Sonntag aus. Ein Glücksbringer.

Stäbenkönig aus Born

Der Titel des Bezirksstäbenkönigs ging auf den Darß. Marcus Trapp vom Tonnebund Born schlug die letzte Stäbe von der Tonne. „Ich bin überglücklich, das hätte ich nicht gedacht“, sagte der 29-Jährige.

Mehr als 1500 Zuschauer verfolgten das Reitspektakel auf dem Festplatz in Wustrow. 33 Reiter, darunter sechs Amazonen, aus Born, Prerow, Ahrenshoop, Wieck und Wustrow waren angetreten. 1927 wurde das Bezirkstonnenfest erstmals ausgetragen, fand im Laufe der Zeit jedoch teilweise mehrere Jahre nicht statt. Erst seit 1989 wird das Bezirkstonnenfest wieder regelmäßig jedes Jahr ausgerichtet. „Das Tonnenabschlagen fördert den Zusammenhalt auf der Halbinsel und zwischen den Vereinen“, sagt Christoph Levien, Vorsitzender des gastgebenden Tonnenbundes Wustrow. Im kommenden Jahr ist der Tonnebund Born Ausrichter.

Niemeyer Robert

Bildergalerien Nicht nur was für Männeraugen - Bernstein-Kunstwerke auf nackter Haut

Zum sechsten Mal fand in Heringsdorf das Bodypainting-
Festival statt. Zehn Künstler aus drei Nationen verwandelten die Models mit viel Farbe und ließen ihrer Phantasie freien Lauf.

19.08.2018

Ben, Pia, Helene wurden zusammen mit Hunderten Abc-Schützen eingeschult. Die Erstklässler freuen sich auf diesen neuen Lebensabschnitt.

19.08.2018

Tausende Zuschauer haben am Sonntag den Rand des Schwedenwegs in Wismar gesäumt. Zum Abschluss des 19. Schwedenfestes haben sich zahlreiche Menschen in historische Gewänder gehüllt auf den Weg durch die Altstadt gemacht.

19.08.2018