Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bildergalerien So schön war der Recknitztallauf 2018
Mehr Bilder Bildergalerien So schön war der Recknitztallauf 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:34 10.05.2018
Mehr als 300 Mädchen und Jungen, Frauen und Männer starteten beim diesjährigen Recknitztallauf Quelle: Robert Niemeyer
Anzeige
Kavelsdorf/Eixen

„Tolles Wetter, eine sehr schöne, abwechslungsreiche Strecke, tolle Stimmung“, sagte Falko Hinz, nachdem er beim diesjährigen Recknitztallauf in Kavelsdorf in der Gemeinde Eixen (Vorpommern-Rügen) die Ziellinie überquert hatte. Der 43-jährige Ribnitz-Damgartener gewann am Himmelfahrtstag die Königsdisziplin der angebotenen Strecken, den Halbmarathon. 328 Mädchen und Jungen, Frauen und Männer waren gestern bei einer der ältesten Laufveranstaltungen Vorpommerns angetreten und ähnlich begeistert von der Organisation und der familiären Atmosphäre der Veranstaltung, die mit Vorpommern-Staatssekretär Patrick Dahlemann (SPD) erstmals einen Schirmherren hatte.

Sportlich am Himmelfahrtstag: Mehr als 300 Teilnehmer, ein sportlicher Schirmherr und ein glücklicher Gewinner des Halbmarathons.

Werbewirkung für Vorpommern

„Der Lauf hat einen wahnsinnig guten Ruf und ist ein super Werbeträger für Vorpommern“, sagte Dahlemann. Denn die Teilnehmer kommen nicht nur aus der Region, sondern aus ganz Deutschland, etwa aus Chemnitz oder dem Ruhrgebiet. „Der Lauf ist ein Leuchtturm, der die Gemeinde Eixen überregional bekannt macht“, sagte Bürgermeister André Bonitz, der im Recknitztallaufverein verantwortlich für die Organisation ist.

Der neue Schirmherr ließ es sich schließlich auch nicht nehmen, selbst die Laufschuhe anzuziehen. Gemeinsam mit dem Barther Bürgermeister und Parteigenossen Stefan Kerth absolvierte er die Zwei-Kilometer-Strecke. „Eine super schöne Laufstrecke, eine malerische Landschaft und viele begeisterte Menschen an der Strecke: Besser kann man den Feiertag nicht verbringen“, schwärmte Dahlemann, der sich sogleich vornahm, im nächsten Jahr die Sechs-Kilometer-Strecke anzugehen.

Fördermittel im Gepäck

Und für zwei Vereine hatte der Vorpommern-Staatssekretär auch noch eine Überraschung im Gepäck. Gemeinsam mit der SPD-Landtagsabgeordneten Susann Wippermann überreichte Dahlemann zwei Fördermittelbescheide aus dem Vorpommern-Fonds an Vereine der Region: 25000 Euro bekommt der Tourismusverein Vogelparkregion Recknitztal für weitere Werbetafeln. Der Dorfverein Völkshagen bekommt 6500 Euro für die Umrüstung der Heizung im Dorfgemeinschaftshaus.

Unter anderem etwa 30 ehrenamtliche Helfer, vier Hauptsponsoren sowie die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Eixen und Hugolgsdorf sorgten für einen reibungslosen Ablauf bei der Veranstaltung am Herrentag. Viele Teilnehmer sind mittlerweile Stammgäste. „Wir sind seit sechs Jahren dabei. Es herrscht eine tolle, familiäre Atmosphäre“, sagte Ronny Kossow aus Bad Sülze, der seinen Sohn Ben-Luis auf der Zwei-Kilometer-Strecke begleitete.

Ergebnisse

Halbmarathon

Männlich: 1. Falko Hinz, Ribnitz-Damgarten; 2. Nico Mecklenburg, Dresden; 3. Danny Michaelis, Rostock.Weiblich: 1. Melanie Gragert, Pritzwalker Lauftreff; 2. Dorothee Walther, Hagen; 3. Iris Metzner, Barth.

10 Kilometer

Männlich: 1. Arne Welenz, Rostock; 2.Nils Schmiedeberg, Güstrow; 3. Silvia Sempert, Waren.Weiblich: 1. Marie Hauer, Rostock; Tatjana Rüggeberg, Rostock; 3. Ina Bauermann, Rostock.

6 Kilometer

Männlich: 1. Toni Röwer, Barth; 2. Justin Zabel, Stralsund, 3. Ronny Klein, Pastow.Weiblich: 1. Fanny Riese, Schwerin; 2. Ines Oppermann, Röbel; 3. Maria Oppermann, Röbel.

2 Kilometer

Männlich: 1. Diego Wald, Rostock; 2. Tyler Lindemann, Rostock; 3. Jonas Junge, Rundendreher e.V.. Weiblich: 1. Lena Pommerehne; 2. Sophie Pommerehne; 3. Paula Pommerehne, alle Gnoien.

1 Kilometer

Männlich: Joscha Klare, Behnkenhagen; 2. Milan Klare, Behnkenhagen; 3. Tim Knoll, Tribohm. Weiblich: 1.Finja Naujoks, Gnoien; 2. Marlene Eska, Bad Sülze; 3. Pia Hasenjäger, Gnoien.

400 Meter

Männlich: 1. Jarik Kloock, Rostock; 2.Luke Richter, Rostock; 3. Tarik Klare, Behnkenhagen. Weiblich: 1. Charlott Brode, Abtshagen; 2. Lilly Michelle Witt, Eixen; 3. Jolina Olsson; Bad Sülze.

10 Kilometer Walking

Männlich: 1. Dirk Hauschild, #teamhauschild; 2. Sandor Sehorcz, Rundendreher e.V.; 3. Michael Remke, Stralsund. Weiblich: 1. Kerstin Pietz, Rundendreher e.V.; Sandra Leuschner, Jakobsdorf; Doris Remke, Stralsund.

6 Kilometer Walking

Männlich: 1. Frank Kasch, Ribnitz-Damgarten; 2. Holger Leuschner, Jakobsdorf; 3. Jens Radermacher, Ribnitz-Damgarten. Weiblich: 1. Anja Rau, Grimmen; 2. Brita Mansel; 3. Christine Kudell, Bad Sülze.

2 Kilometer Walking

Männlich: 1. Michael Rau, Grimmen. Weiblich: 1. Kerstin Rau, Grimmen; 2. Vivian Wesche; 3. Nele Hauschild, beide Rundendreher e.V..

Niemeyer Robert

Seit bald zwei Jahrzehnten ist der Kulturpark Behrenhoff zu Christi Himmelfahrt feste Adresse für partylustige Herren und ihre Damen. Fliedergeschmückte Kremser und Radler machten sich am Donnerstag auf den Weg dorthin.

10.05.2018

Im Sassnitzer Hafen fiel am Vormittag des Herrentags die Startschuss für die 17. Rügenclassics. Dreimal werden die Oldtimer Touren über die Insel unternehmen. Zu den Stationen gehören u.a. Binz, Sellin, Göhren, Güttin, Lieschow, Wiek und Greifswald

10.05.2018

Aktuelle und außergewöhnliche Motive aus Mecklenburg-Vorpommern und dem Rest der Welt.

10.05.2018