Menü
Anmelden
Mehr Bilder Treppe im Jagdschloss Granitz wird geprüft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Treppe im Jagdschloss Granitz wird geprüft

28.11.2018, Mecklenburg-Vorpommern, Binz: Blick auf eine ausgebaue Treppenstufe der Wendeltreppe im Turm des Jagdschloss Granitz. Die Treppe bleibe weiter begehbar, da dann Aluminiumstufen zeitweise eingebaut werden, bis die neuen Stufen exakt nach altem Vorbild gegossen und wieder montiert sind. Die filigran wirkende selbsttragende Treppe mit ihren 154 Stufen im von Karl Friedrich Schinkel entworfenen Mittelturm des Schlosses ist mehr als 170 Jahre alt. Das Jagdschloss steht auf dem Tempelberg inmitten der Granitz, nur wenige Kilometer von den Ostseebädern Binz und Sellin entfernt. Foto: Stefan Sauer/ZB - Honorarfrei nur für Bezieher des Dienstes ZB-Funkregio Ost +++ ZB-FUNKREGIO OST +++

Quelle: ZB

28.11.2018, Mecklenburg-Vorpommern, Binz: Blick auf eine ausgebaue Treppenstufe der Wendeltreppe im Turm des Jagdschloss Granitz. Die Treppe bleibe weiter begehbar, da dann Aluminiumstufen zeitweise eingebaut werden, bis die neuen Stufen exakt nach altem Vorbild gegossen und wieder montiert sind. Die filigran wirkende selbsttragende Treppe mit ihren 154 Stufen im von Karl Friedrich Schinkel entworfenen Mittelturm des Schlosses ist mehr als 170 Jahre alt. Das Jagdschloss steht auf dem Tempelberg inmitten der Granitz, nur wenige Kilometer von den Ostseebädern Binz und Sellin entfernt. Foto: Stefan Sauer/ZB - Honorarfrei nur für Bezieher des Dienstes ZB-Funkregio Ost +++ ZB-FUNKREGIO OST +++

Quelle: ZB

28.11.2018, Mecklenburg-Vorpommern, Binz: Blick auf eine ausgebaue Treppenstufe der Wendeltreppe im Turm des Jagdschloss Granitz. Die Treppe bleibe weiter begehbar, da dann Aluminiumstufen zeitweise eingebaut werden, bis die neuen Stufen exakt nach altem Vorbild gegossen und wieder montiert sind. Die filigran wirkende selbsttragende Treppe mit ihren 154 Stufen im von Karl Friedrich Schinkel entworfenen Mittelturm des Schlosses ist mehr als 170 Jahre alt. Das Jagdschloss steht auf dem Tempelberg inmitten der Granitz, nur wenige Kilometer von den Ostseebädern Binz und Sellin entfernt. Foto: Stefan Sauer/ZB - Honorarfrei nur für Bezieher des Dienstes ZB-Funkregio Ost +++ ZB-FUNKREGIO OST +++

Quelle: ZB
Nachrichten

11 Bilder - Diese Promis wurden mit 60+ noch Vater

Nachrichten

6 Bilder - So gewinnt man Abstand vom Smartphone

Nachrichten

6 Bilder - Neue Verkehrsschilder

Vorpommern

2 Bilder - Kleine Filmemacher in Lassan

Mecklenburg

2 Bilder - Kreisel soll Staufalle entschärfen

Vorpommern

3 Bilder - Grundschule feiert Zehnjähriges

Vorpommern

5 Bilder - Kandidaten, wo seid ihr?

Vorpommern

5 Bilder - Gaumenfreuden vom Feinsten

Vorpommern

2 Bilder - Hier schlägt das Herz nordisch

Mecklenburg

5 Bilder - Vorpommerns Konzertkracher

Mecklenburg

4 Bilder - Die Brücken-Bezwinger

Mecklenburg

3 Bilder - Museums-Chef setzt auf Bildung

Mecklenburg

2 Bilder - Wieder mehr Arbeitslose im Landkreis

Mecklenburg

3 Bilder - Die fünf Leben einer Lady

Mecklenburg

2 Bilder - Ein Reeder steuert den Ruhestand an