Menü
Anmelden
Mehr Bilder OZ-Neujahrsempfang 2019
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 18.01.2019

OZ-Neujahrsempfang 2019

7-9 31 Bilder

Greifswalds amtierende OZ-Lokalchefin Anne Ziebarth mit Thomas Prausse (Stadtwerke Greifswald, v. l.), Udo Possin (ML&S), Klaus-Peter Adomeit (WVG) und Klaus Schilling (Medigreif). Einig waren sich Prausse und Possin in puncto Fachkräfte: Mehr Ingenieure und Techniker in MV seien nötig. „Den meisten fehlt hier leider die Perspektive“, so Prausse, der gern mehr Anreize für junge Leute im Land sehen würde. Possin hingegen ist der Meinung, MV sei schon lange nicht mehr unattraktiv. „Wir haben mittlerweile mehr Industrie und interessante Unternehmen mit Zukunft im Land", ist er überzeugt. „Die öffentliche Darstellung ist leider eine andere".

Quelle: OVE ARSCHOLL

von links: Marian Stolle (OZ-Projektmanager Online), Jens Starck und Katja Tietz (Barmer) und Ralf Hornung (OZ-Regionalverlagsleiter Vorpommern).

Quelle: OVE ARSCHOLL

von links: Michaela Link (Nordwasser), Steffen Knispel (Rostocker Fracht- und Fischereihafen) und Yvette Hartmann (RSAG). Die beiden Damen studierten Betriebswirtschaftslehre und würden sich heute wieder genauso entscheiden. "Ich rate auch meinen drei Töchtern, sich in ihrer Ausbildung möglichst breit aufzustellen", so Link. So stünden ihnen später alle Möglichkeiten offen. Als Geschäftsführerin von Nordwasser sei sie stets bemüht, Praktikanten und Werksstudenten ins Unternehmen zu holen, um diese schon früh zu fördern. Hartmann würde sich für die Unis im Land mehr verkehrsbezogene Studiengänge wünschen. "Das fehlt hier leider komplett", sagt sie.

Quelle: OVE ARSCHOLL
7-9 31 Bilder