Menü
Anmelden
Mehr Bilder Das hat die Menschen 2019 rund um Wismar bewegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 28.12.2019

Das hat die Menschen 2019 rund um Wismar bewegt

​Im August treten „Feine Sahne Fischfilet“ als Überraschungsband beim Festival „Jamel rockt den Förster“ auf. Mit „Zurück in unserer Stadt“ beginnt Frontmann Jan „Monchi“ Gorkow das Konzert, auf das viele der Anwesenden schon seit Beginn des Festivals spekuliert hatten. Die Künstler, die jedes Jahr in dem kleinen Dorf zwischen Wismar und Grevesmühlen auftreten, werden von den Veranstaltern traditionell bis zuletzt geheim gehalten.

Quelle: Katharina Ahlers

Vom 15. bis zum 18. August feiern 120 000 Besucher zum 20. Mal das größte Schwedenfest außerhalb Schwedens. Er erinnert an die 155-jährige Zugehörigkeit der Stadt zum skandinavischen Königreich. Zum Jubiläum bekommt Wismar eine neue Hymne: „Wissemaria“ von Størtebeker, der ersten und erfolgreichsten Santiano-Coverband in Deutschland. Der Wismarer Kammerchor „Perlmutt“ verabschiedet sich mit einem Medley der bekanntesten Abba-Lieder und Stargast Álvaro Soler lockt 15 000 Fans auf den Marktplatz.

Quelle: Michaela Krohn

​Wismars höchstes Bauwerk misst seit Mitte November 125 Meter: Der neue Kran-Gigant von MV Werften ist damit 45 Meter höher als der Marienkirchturm. Etwa acht Millionen Euro hat sich das Unternehmen den Kran kosten lassen. Vier Wochen hat der Aufbau gedauert. Mit der Technik des Hebe-Giganten können die Kranfahrer von MV Werften künftig ganz schwere und große Teile anheben. Mit Joysticks von ihrer Kanzel aus. Die befindet sich fast 73 Meter über der Kaikante. Damit haben die Männer und Frauen den höchsten Arbeitsplatz in der Stadt.

Quelle: MV Werften