Menü
Anmelden
Mehr Bilder Das sind die Tricks des Einzelhandels
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:00 27.06.2019

Das sind die Tricks des Einzelhandels

Auf dem richtigen Weg: Die allermeisten Supermärkte führen uns zuerst an der rechten Außenwand entlang. Vom Eingang bis zur Kasse geht es gegen den Uhrzeigersinn einmal rum. Der Umsatz in „linksdrehenden“ Läden ist laut Studien tatsächlich höher – man weiß aber nicht, warum. Vermutlich liegt es daran, dass wir als Rechtshänder besser ins rechte Regal greifen können.

Quelle: dpa

Wohlfühltemperatur: Für einen Supermarkt sind 19 Grad Celsius perfekt. Das ist unsere Wohlfühltemperatur, wenn wir in Bewegung sind (etwas weniger als Zimmertemperatur). Ist es wärmer, geraten wir schnell ins Schwitzen – bei weniger frösteln viele und wollen raus.

Quelle: Fredrik von Erichsen/dpa

Auf der Höhe: Die Regale in den Gängen sind in drei Zonen aufgeteilt: Oben liegen Dinge, für die sich der mühsame Griff nach oben lohnt, weil man sie dringend braucht. In der Mitte liegen teurere Markenartikel, die sofort ins Auge fallen und mehr Gewinn bringen als das, was unten liegt – preiswerte Eigenmarken oder Billiges wie Zucker oder Mehl.

Quelle: dpa