Menü
Anmelden
Mehr Bilder Diese Kriminalfälle haben Mecklenburg-Vorpommern bewegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Diese Kriminalfälle haben Mecklenburg-Vorpommern bewegt

Zinnowitz, März 2019: Mordfall Maria K.: Die 18-jährige Maria K. wurde in Zinnowitz auf Usedom erstochen in ihrer Wohnung aufgefunden. Bei der Obduktion stellte sich heraus, dass die junge Frau im dritten Monat schwanger war. Der Vater ist ein 16-Jähriger aus dem Raum Anklam. Die unter den Zinnowitzern lebenden Tatverdächtigen, Nicolas K. (19) und Niko G. (21) wurden am 16. April festgenommen, die Tat hatte auf der Insel großes Entsetzen und Angst ausgelöst. Die Verdächtigen belasteten sich in den Ermittlungen gegenseitig. Besonders schockiert hat die Zinnowitzer, dass die beiden Tatverdächtigen die Gedenkandacht für Maria K. am 3. April besuchten. Nach ersten Ermittlungen gehen die Ermittler von purer Mordlust als Tatmotiv aus, der Beginn des Prozesses wird spätestens im Oktober 2019 erwartet. Die Mordwaffe wird noch gesucht, vermutet wird sie in der Ostsee.

Quelle: Tilo Wallrodt

Zinnowitz, März 2019: Mordfall Maria K.: Die 18-jährige Maria K. wurde in Zinnowitz auf Usedom erstochen in ihrer Wohnung aufgefunden. Bei der Obduktion stellte sich heraus, dass die junge Frau im dritten Monat schwanger war. Der Vater ist ein 16-Jähriger aus dem Raum Anklam. Die unter den Zinnowitzern lebenden Tatverdächtigen, Nicolas K. (19) und Niko G. (21) wurden am 16. April festgenommen, die Tat hatte auf der Insel großes Entsetzen und Angst ausgelöst. Die Verdächtigen belasteten sich in den Ermittlungen gegenseitig. Besonders schockiert hat die Zinnowitzer, dass die beiden Tatverdächtigen die Gedenkandacht für Maria K. am 3. April besuchten. Nach ersten Ermittlungen gehen die Ermittler von purer Mordlust als Tatmotiv aus, der Beginn des Prozesses wird spätestens im Oktober 2019 erwartet. Die Mordwaffe wird noch gesucht, vermutet wird sie in der Ostsee.

Quelle: Tilo Wallrodt

Zinnowitz, März 2019: Mordfall Maria K.: Die 18-jährige Maria K. wurde in Zinnowitz auf Usedom erstochen in ihrer Wohnung aufgefunden. Bei der Obduktion stellte sich heraus, dass die junge Frau im dritten Monat schwanger war. Der Vater ist ein 16-Jähriger aus dem Raum Anklam. Die unter den Zinnowitzern lebenden Tatverdächtigen, Nicolas K. (19) und Niko G. (21) wurden am 16. April festgenommen, die Tat hatte auf der Insel großes Entsetzen und Angst ausgelöst. Die Verdächtigen belasteten sich in den Ermittlungen gegenseitig. Besonders schockiert hat die Zinnowitzer, dass die beiden Tatverdächtigen die Gedenkandacht für Maria K. am 3. April besuchten. Nach ersten Ermittlungen gehen die Ermittler von purer Mordlust als Tatmotiv aus, der Beginn des Prozesses wird spätestens im Oktober 2019 erwartet. Die Mordwaffe wird noch gesucht, vermutet wird sie in der Ostsee.

Quelle: Tilo Wallrodt