Menü
Anmelden
Mehr Bilder Hinter den Kulissen des Rostocker Windmühlenhauses
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 14.08.2019

Hinter den Kulissen des Rostocker Windmühlenhauses

1-3 28 Bilder

Die Fundamentplatte für das Hochhaus in der August-Bebel-Straße wird gelegt.

Quelle: Bönisch

Die erste Platte für das Hochhaus in der August-Bebel-Straße wird gesetzt, das wegen seines Grundrisses auch als Windmühle bezeichnete Gebäude wird fast ausschließlich von Mitarbeitern der benachbarten Bezirksstelle des Ministeriums für Staatsicherheit, Stasi, bewohnt. Foto vom 15.6.1970

Quelle: Inge Schmidt

Die ehemalige Herder-Schule, heute Innerstädtisches Gymnasium, in den 70er Jahren. Im Hintergrund ist das Hochhaus in der August-Bebel-Straße zu sehen.

Quelle: Horst Christen
1-3 28 Bilder
Nachrichten

12 Bilder - Straßenproteste in Frankreich

Nachrichten

10 Bilder - So erging es den letzten zehn SPD-Chefs

Nachrichten

4 Bilder - Ideen: Adventskranz selbst drapieren

Vorpommern

2 Bilder - Kleine Filmemacher in Lassan

Mecklenburg

2 Bilder - Kreisel soll Staufalle entschärfen

Vorpommern

3 Bilder - Grundschule feiert Zehnjähriges

Vorpommern

5 Bilder - Kandidaten, wo seid ihr?

Vorpommern

5 Bilder - Gaumenfreuden vom Feinsten

Vorpommern

2 Bilder - Hier schlägt das Herz nordisch

Mecklenburg

5 Bilder - Vorpommerns Konzertkracher

Mecklenburg

4 Bilder - Die Brücken-Bezwinger

Mecklenburg

3 Bilder - Museums-Chef setzt auf Bildung

Mecklenburg

2 Bilder - Wieder mehr Arbeitslose im Landkreis

Mecklenburg

3 Bilder - Die fünf Leben einer Lady

Mecklenburg

2 Bilder - Ein Reeder steuert den Ruhestand an