Menü
Anmelden
Mehr Bilder Das Jahr 2020 in Bildern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 29.12.2020

Das Jahr 2020 in Bildern

Juli: ​Eine große Welle der Solidarität mit dem Islamischen Kulturzentrum rollt durch Greifswald, nachdem unbekannte Täter vor dessen Tür zweimal einen abgetrennten Schweinekopf ablegten. Der Staatsschutz nahm Ermittlungen auf. Die Vorfälle schüren Angst und Unsicherheit bei den Betroffenen. Es kam zu Mahnwachen. Und es begann eine große politische Diskussion über Rassismus und Toleranz in Greifswald.

Quelle: Anne Ziebarth

Juli: Ende des Monats wird bekannt, dass die Investoren Sebatsian Braun und Christian Fehlhaber auf dem Grundstück Stralsunder Straße 47 ein neues Haus mit 48 Wohnungen und Geschäftsräumen errichten wollen. Die Pläne sorgen schon bald für viel politischen Zündstoff, denn letztlich geht es dabei auch um die gesamte Entwicklung der Steinbeckervorstadt. Der Stadtverwaltung wird mangelnde Transparanz vorgeworfen, weil das Vorhaben nicht im gerade verabschiedeten Masterplan für das Stadtquartier auftaucht.

Quelle: OZ-Repro/Büro für Bauplanung Grimmen

August: ​Nachdem die Hansestadt ihr Flaggschiff „Greif“ Anfang des Jahres aufgrund massiver Schäden an die Leine legen musste, startet die OZ im Sommer eine große Spendenaktion zugunsten eines neuen Holzdecks unter dem Motto „Rettet die Greif“. Die Resonanz ist überwältigend und hält bis heute an. Mitte Oktober freuen sich Greifswalds OB Stefan Fassbinder und OZ-Chefredakteur Andreas Ebel noch über 125.000 Euro. Am Tag vor Silvester sind 166.000 Euro auf dem Konto.

Quelle: Anne Ziebarth