Menü
Anmelden
Mehr Bilder Das sagen die Anwohner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 26.12.2020

Das sagen die Anwohner

1-3 3 Bilder

Marion Friedrich (72) wohnt seit 1996 in Evershagen. Davor hat sie über 20 Jahre in der Stadt gewohnt und ist wegen einer Sanierung in den Stadtteil gezogen. "Ich hätte da wieder hinziehen können, aber ich hatte keine Lust nochmal umzuziehen. Dann bin ich hier geblieben." Besonders schätzt sie die gute Anbindung. "Wenn ich möchte, bin ich in 10 Minuten mit der S-Bahn in Warnemünde und wenn ich in die Stadt will, dann setze ich mich in die Straßenbahn und lass' mich hinzuckeln".

Quelle: Julia Scheunemann

Hans-Joachim Blümel ist in Evershagen rundum zufrieden: "Ich fühle mich wohl hier in der Gegend. Ich könnte gar nichts sagen, was ich hier unmittelbar vermisse." Der 85-Jährige Rentner spielt leidenschaftlich gerne Tischtennis, ist heute Abteilungsleiter für Tischtennis beim Verein ESV Lok Rostock 1948 e.V.. Wegen Corona hat der jedoch zurzeit leider geschlossen. In Evershagen lebt er schon seit 1972.

Quelle: Julia Scheunemann

Roswita Dröher (68) wohnt seit zwei Jahren in Evershagen. Sie ist in den Stadtteil gezogen, da ihr Sohn auch dort wohnt und sie so näher beieinander sind. Für Evershagen wünscht sie sich mehr Sauberkeit: „Es liegt zu viel Sperrmüll vor den Häusern. Es gebe zu viele "Dreck-Ecken". Der schönste Ort ist für sie das Fischerdorf. Dort geht sie gerne mit Hund Aiko spazieren und trifft sich mit anderen Hundebesitzern. „Das ist dort immer wie eine Familie."

Quelle: Julia Scheunemann
1-3 3 Bilder