Menü
Anmelden
Mehr Bilder Das sagen die Menschen zur Absage des Warnemünder Turmleuchtens
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 31.12.2020

Das sagen die Menschen zur Absage des Warnemünder Turmleuchtens

1-3 6 Bilder

Wibora Broschinski (26) aus Rostock Manuel Rodriguez (28) aus Kolumbien: „Ich finde das richtig und gut, dass die Veranstaltung auf Grund von Corona nicht stattfindet. Ich selber gehe da, auch wenn keine Corona wäre, nicht hin, weil es mir einfach zu viele Leute sind. Silvester feiern wir mit Feuerschale, meiner Mama und Schwester zu Hause.“

Quelle: Martin Börner

Anne-Katrin Schulz (36,l) und Eleni Evangelidou (31) aus Schwerin gehen am Strand von Warnemünde spazieren. „Dass es nicht stattfindet, ist wegen Corona klar. Es wäre sicherlich ein Statement der Hansestadt gewesen, es nur für die Rostocker stattfinden zu lassen. Grundsätzlich denke ich, dass es wichtigere Problem gibt, als dass das Leuchtturmleuchten ausfällt. Ich feiere morgen mit meinem Sohn vor der Playstation Silvester“, sagt Anne-Katrin Schulz. Eleni Evangelidou: „Ich feiere morgen zu Hause mit meinen Freunden. Vom Leuchturmleuchten habe ich persönlich noch nie gehört.“

Quelle: Martin Börner

„Wir finden es gut, dass es ausfällt. Es ist in Zeiten von Corona mehr als verständlich“, sagt ruth Schöpp (63) aus Warnemünde. Peter Sanne (56): „Wir reden über Ökobilanz, Feinstaub und Umweltschutz, da ist es mehr als richtig sowas ausfallen zu lassen, auch über Corona hinaus.“

Quelle: Martin Börner
1-3 6 Bilder