Menü
Anmelden
Mehr Bilder Metallsarg aus Fürstengruft auf der Insel Rügen gehoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 24.07.2020

Metallsarg aus Fürstengruft auf der Insel Rügen gehoben

1-3 6 Bilder

Cora Zimmermann (l), Metallrestauratorin und Carlo Wloch, Steinbildhauermeister und Restaurator heben aus der Fürstengruft in der Kirche Vilmnitz einen Sarkophag. Der Sarg, der aus einer Zinn-Blei-Legierung bestehe, soll im nächsten Schritt in einer Werkstatt restauriert werden. Der Sarg gehörte zu dem von der Insel Rügen stammenden Uradelsgeschlecht der Fürsten zu Putbus. Er stammt vermutlich aus dem 17. oder 18. Jahrhundert.

Quelle: Stefan Sauer/dpa

Carlo Wloch (l), Steinbildhauermeister und Restaurator und Cora Zimmermann, Metallrestauratorin heben aus der Fürstengruft in der Kirche Vilmnitz (Ortsteil von Putbus) einen Sarkophag. Der Sarg, der aus einer Zinn-Blei-Legierung bestehe, soll im nächsten Schritt in einer Werkstatt restauriert werden. Der Sarg gehörte zu dem von der Insel Rügen stammenden Uradelsgeschlecht der Fürsten zu Putbus. Er stammt vermutlich aus dem 17. oder 18. Jahrhundert.

Quelle: Stefan Sauer/dpa

Aus der Fürstengruft in der Kirche Vilmnitz (Ortsteil von Putbus) wird ein Sarkophag gehoben. Der Sarg, der aus einer Zinn-Blei-Legierung bestehe, soll im nächsten Schritt in einer Werkstatt restauriert werden. Der Sarg gehörte zu dem von der Insel Rügen stammenden Uradelsgeschlecht der Fürsten zu Putbus. Er stammt vermutlich aus dem 17. oder 18. Jahrhundert.

Quelle: Stefan Sauer/dpa
1-3 6 Bilder