Menü
Anmelden
Mehr Bilder Drei Verletzte bei Auffahrunfall auf B111
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:26 23.09.2021

Drei Verletzte bei Auffahrunfall auf B111

1-3 5 Bilder

Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen auf der B 111 zwischen Wolgast und der Abfahrt nach Hohendorf. Am 22.09.2021 gegen 17.15 Uhr kam es auf der B111 kurz hinter der Abfahrt Lassan in Richtung Wolgast zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten und einer leichtverletzten Person. Ein Traktor und sein davor fahrendes Begleitfahrzeug befuhren die B111 in Richtung Wolgast. Auf Höhe der dortigen Bustasche machte der Traktor dem nachfolgendem Verkehr Platz, um den Rückstau zu mindern. Sein Begleitfahrzeug befuhr die B111 weiter in Schrittgeschwindigkeit in Richtung Wolgast, weshalb es sich hinter dem Fahrzeug leicht staute. Ein 65-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Nissan erkannte die Verkehrssituation zu spät und fuhr auf einen PKW Opel auf, welcher wiederum auf einen PKW Mini aufgeschoben wurde. Der Fahrzeugführer des Pkw Nissan und seine 16-jährige Beifahrerin wurden dabei schwer verletzt und mit Rettungswagen und Hubschrauber in das Uni-Klinikum nach Greifswald verbracht. Die 47-jährige Fahrzeugführerin des Opel wurde leicht verletzt. Alle beteiligten Fahrzeugführer waren deutsche Staatsangehörige. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 8.000 Euro. Der PKW Nissan war nicht mehr fahrbereit. Die Fahrbahn wurde für etwa eine Stunde voll gesperrt.

Quelle: Tilo Wallrodt

Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen auf der B 111 zwischen Wolgast und der Abfahrt nach Hohendorf. Am 22.09.2021 gegen 17.15 Uhr kam es auf der B111 kurz hinter der Abfahrt Lassan in Richtung Wolgast zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten und einer leichtverletzten Person. Ein Traktor und sein davor fahrendes Begleitfahrzeug befuhren die B111 in Richtung Wolgast. Auf Höhe der dortigen Bustasche machte der Traktor dem nachfolgendem Verkehr Platz, um den Rückstau zu mindern. Sein Begleitfahrzeug befuhr die B111 weiter in Schrittgeschwindigkeit in Richtung Wolgast, weshalb es sich hinter dem Fahrzeug leicht staute. Ein 65-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Nissan erkannte die Verkehrssituation zu spät und fuhr auf einen PKW Opel auf, welcher wiederum auf einen PKW Mini aufgeschoben wurde. Der Fahrzeugführer des Pkw Nissan und seine 16-jährige Beifahrerin wurden dabei schwer verletzt und mit Rettungswagen und Hubschrauber in das Uni-Klinikum nach Greifswald verbracht. Die 47-jährige Fahrzeugführerin des Opel wurde leicht verletzt. Alle beteiligten Fahrzeugführer waren deutsche Staatsangehörige. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 8.000 Euro. Der PKW Nissan war nicht mehr fahrbereit. Die Fahrbahn wurde für etwa eine Stunde voll gesperrt.

Quelle: Tilo Wallrodt

Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen auf der B 111 zwischen Wolgast und der Abfahrt nach Hohendorf. Am 22.09.2021 gegen 17.15 Uhr kam es auf der B111 kurz hinter der Abfahrt Lassan in Richtung Wolgast zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten und einer leichtverletzten Person. Ein Traktor und sein davor fahrendes Begleitfahrzeug befuhren die B111 in Richtung Wolgast. Auf Höhe der dortigen Bustasche machte der Traktor dem nachfolgendem Verkehr Platz, um den Rückstau zu mindern. Sein Begleitfahrzeug befuhr die B111 weiter in Schrittgeschwindigkeit in Richtung Wolgast, weshalb es sich hinter dem Fahrzeug leicht staute. Ein 65-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Nissan erkannte die Verkehrssituation zu spät und fuhr auf einen PKW Opel auf, welcher wiederum auf einen PKW Mini aufgeschoben wurde. Der Fahrzeugführer des Pkw Nissan und seine 16-jährige Beifahrerin wurden dabei schwer verletzt und mit Rettungswagen und Hubschrauber in das Uni-Klinikum nach Greifswald verbracht. Die 47-jährige Fahrzeugführerin des Opel wurde leicht verletzt. Alle beteiligten Fahrzeugführer waren deutsche Staatsangehörige. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 8.000 Euro. Der PKW Nissan war nicht mehr fahrbereit. Die Fahrbahn wurde für etwa eine Stunde voll gesperrt.

Quelle: Tilo Wallrodt
1-3 5 Bilder