Menü
Anmelden
Mehr Bilder Jugendliche sollen Rewe-Markt angezündet haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:02 20.05.2018

Jugendliche sollen Rewe-Markt angezündet haben

1-3 29 Bilder

Der Rewe-Markt in der Greifswalder Lomonossowallee ist nach einem Großfeuer komplett abgebrannt. 

Quelle: Meerkatz Cornelia

Der Rewe-Markt in der Greifswalder Lomonossowallee ist nach einem Großfeuer komplett abgebrannt. Am Pfingstmontag soll der Brandursachenermittler zum Einsatz kommen. Die Polizei vermutet Brandstiftung. Direkt am Markt sollen kurz vor Ausbruch des Brandes Jugendliche gezündelt haben. Der Kriminaldauerdienst der Polizeiinspektion Anklam hat die Ermittlungen aufgenommen.
Der direkt angrenzende Penny-Markt dagegen konnte von den Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr Greifswald sowie den Freiwilligen Feuerwehren aus Greifswald, Kemnitz, Dersekow und Weitenhagen gerettet werden. Es ist zwar ein erheblicher Wasserschaden festuzustellen, aber das Feuer hat auch dank der Brandschutzwand nicht übergegriffen.
100 Feuerwehrleute waren insgesamt von 17 bis 20 Uhr im Einsatz. Danach waren noch bis nach 23 Uhr die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Greifswald vor Ort, um etliche Glutnester zu löschen. Hunderte Schaulustige verfolgten stundenlang die Löscharbeiten.

Quelle: Meerkatz Cornelia

In Greifswald brannte am Pfingstsonntag in der Lomonossowallee der Rewe-Markt ab. Über 100 Feuerwehrleute löschten mehr als fünf Stunden. Der Penny-Markt blieb zum Glück weitgehend verschont.

Quelle: Cornelia Meerkatz
1-3 29 Bilder