Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Deine Tierwelt Affenstark: Nachwuchs im Tropenzoo
Mehr Deine Tierwelt Affenstark: Nachwuchs im Tropenzoo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:32 04.09.2018
Der Nachwuchs bei den Goldkopflöwenäffchen weicht der Mama nicht von der Seite. Quelle: Nitzsche Henrik
Bansin

Die kleinen Affenfamilien im Bansiner Tropenzoo haben Zuwachs bekommen. Nachwuchs gibt es bei den Goldkopflöwenäffchen und den Weißgesichtsseidenäffchen. Im wohl kleinsten Zoo Deutschlands leben auf etwa 1500 Quadratmetern rund 150 Tiere. Die älteste Bewohnerin ist das Kapuzineräffchen Luise.

Affenstarker Nachwuchs im Bansiner Tropenzoo: Bei den Goldkopflöwenäffchen hat sich Nachwuchs eingestellt. Auch die Familie der Weißgesichtsseidenäffchen hat Zuwachs bekommen - Zwillinge, wie fast immer.

Im Zoo leben auch Insekten, Amphibien, Reptilien, exotische Vögel, Nagetiere und Färberfrösche, die mit gerademal sechs Zentimeter zu den kleinsten Tieren zählen. Im vergangenen Jahr besuchten rund 25 000 Gäste die Einrichtung in der Bansiner Goethestraße. So viele werden es in diesem Jahr nicht: „Der Sommer war zu warm, das war kein Museumswetter. Auf rund 20 000 Besucher werden wir aber kommen“, sagt Betreiber Bernd Thews, der im Oktober 2013 mit Eva Morgenstern den Zoo eröffnete.

Henrik Nitzsche

Tierschützerin Christiane Uecker aus Kirch Baggendorf kümmert sich zur Zeit um 15 stachlige Waisenkinder.

04.09.2018

Christine Uecker kümmert sich um 15 Waisen – Im Vorjahr waren es 45.

04.09.2018

CDU regt Förderprogramm an, um Rückgang bei Angeltourismus abzufedern

01.09.2018