Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Deine Tierwelt Nymphensittich Otto ist wieder zu Hause in Bad Kleinen
Mehr Deine Tierwelt Nymphensittich Otto ist wieder zu Hause in Bad Kleinen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 23.08.2019
Nymphensittich Otto ist inzwischen wieder wohlbehalten bei seiner Besitzerin in Bad Kleinen angekommen. Quelle: Polizei Wismar
Anzeige
Wismar/Bad Kleinen

Otto ist wieder zu Hause. Der Nymphensittich, der vor ein paar Tagen von der Polizei im Wismarer Ostseeblick eingefangen wurde, ist seit Donnerstagabend zurück bei seiner menschlichen Vogelmutter. Und die lebt in Bad Kleinen. Der kleine Sittich hat also Luftlinie mindestens 15 bis 20 Kilometer zurückgelegt – wenn nicht mehr.

Die gute Nachricht ereilte die Bad Kleinerin in dieser Woche, als eine Nachbarin mit der Ostsee-Zeitung zu ihr herüberkam und ihr dort das Foto von ihrem Otto zeigte. „Die Besitzerin hatte keine Hoffnung mehr, dass das Tier überlebt hat, bis sie ihren Otto in der Zeitung wiedererkannte“, sagt Jessica Lerke, Sprecherin der Polizeiinspektion Wismar.

Dann habe sie überlegt, wie der Vogel zur Besitzerin zurückkomme. Die Lösung war schnell gefunden: Die Pflegefamilie aus dem Ostseeblick, die den Vogel seit ein paar Tagen versorgte, fuhr ihn nach Bad Kleinen.

Dort erwartete ihn nicht nur seine freudige Besitzerin. Im heimischen Vogelkäfig leben noch zwei weitere Sittiche. Einen hatte die Bad Kleinerin noch hinzugekauft, nachdem Otto schon seit Wochen ausgeflogen war. Sein Partner sollte nicht allein in der Vogelvoliere leben. Nun sind sie zu dritt.

Die Nymphensittiche sind wieder vereint. Vogel Otto war mehrere Wochen ausgeflogen, bis seine Besitzerin ihn in der Zeitung wiedererkannte. Quelle: privat

Die Besitzerin berichtete der Pflegefamilie, dass Otto während seines Ausflugs zunächst noch ein paar Tage in der Dachrinne verbrachte und vermutlich in einem Vogelnest in der Nähe übernachtete. Dann verschwand er irgendwann ganz. Nun ist die Vogelfamilie wieder vereint und alle drücken die Daumen, dass das auch so bleibt.

Mehr zum Thema: Polizei rettet Nymphensittich in Wismar und sucht nun den Besitzer

Mehr zur Autorin

Von Michaela Krohn

Was die Biene alles kann, zeigen Imkervereine am Sonnabend beim Honigmarkt in Wismar. Sie wollen vor allem auch auf das akute Insektensterben im Land aufmerksam machen. Gekürt wird zudem die bienenfreundlichste Gemeinde.

22.08.2019

Wildschweine wühlen Gärten und Grünstreifen in Wismar um. Betroffen sind vor allem Bewohner an der Poeler Straße. Sie fürchten sich vor den Wildtieren, die die Vorgärten umgraben.

20.08.2019

Der bunte Vogel wurde im Ostseeblick in Wismar gefunden. Eine Familie aus der dortigen Nachbarschaft kümmert sich bislang um den Sittich. Wer weiß, wo er hingehört, kann sich bei der Polizei melden.

19.08.2019