Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Essen und Trinken Drinks zum „hygge“-Gefühl
Mehr Essen und Trinken Drinks zum „hygge“-Gefühl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:23 20.03.2018
Passend zum Hygge-Gefühl: beim Drink „Kuscheldecke“ setzt Bartender Arnd Henning Heißen auf violette Farbe und eine Feder als Deko.
Passend zum Hygge-Gefühl: beim Drink „Kuscheldecke“ setzt Bartender Arnd Henning Heißen auf violette Farbe und eine Feder als Deko. Quelle: Judith Michaelis
Anzeige
Düsseldorf

Mit „hygge“ wird das skandinavische Lebensgefühl umschrieben. Das Wort steht unter anderem für Gemütlichkeit. Was bislang zu knisterndem Feuer, Kerzenschein und Zimtschnecken noch fehlte, waren die passenden Drinks.

Fachmesse ProWein

Für seinen Drink mixt er:

3 Zentiliter Gin, 1,5 Zentiliter Himbeerbrand, 2 Zentiliter Säure (etwa Zitrussäure), 1,5 Zentiliter Milky Oolong Sirup, 3 Zentiliter Ayran und 6 Zentiliter Tonic Water. Das Ganze wird mit einer Orangenzeste dekoriert.

Krauses zweiter Drink ist „Ein Bett im Kornfeld“. Ihn serviert er mit einer Scheibe getrocknetem Brot:

Für seinen Drink mixt er:

3 Zentiliter Aquavit, 2 Zentiliter Wermut Rosé, 1,5 Zentiliter Lime Juice, 1 Barlöffel Williams Birnen Brand, 1 Spritzer Orange Bitters, 1 Spritzer Aromatic Bitters.

Arnd Henning Heißen, ebenfalls Bartender, setzt auf violette Farbe bei seinem Drink „Kuscheldecke“. Hingucker ist die braune Feder als Deko.

Für seinen Drink mixt er:

8 Zentiliter Sake, 0,5 Zentiliter Veilchenlikör, 4 Barlöffel Sirupmix aus Orgeat und Vanillesirup, 2 Spritzer Lavendelbitters.

dpa/tmn

Mehr zum Thema

Es steckt im indischen Curry, verfeinert orientalisches Lamm und gibt Gemüsegerichten eine exotische Note: Bockshornklee. Das Gewürz hat ein recht herbes Aroma und sollte daher nur sparsam verwendet werden. Auch lässt sich die Bitterkeit durch kurzes Anrösten abmildern.

15.03.2018

Mal eine Frage: Der Wein in Ihrer Küche, warum haben Sie ausgerechnet den gekauft? Weil er gut schmeckt? Nun, das ist ja klar. Aber welche Rolle spielte das Etikett dabei? Vermutlich eine große. Das denken sich immer mehr deutsche Weinbauern. Sie setzen auf hippes Design.

16.03.2018
Essen und Trinken Widerständig gegen Pilze - Neue Rebsorten auf dem Markt

Den Winzern sichern pilzwiderständige Rebsorten vor allem einen besseren Ertrag. Jedoch hatten sie anfangs schlechte Auswirkungen auf den Geschmack des Weins. Das hat sich inzwischen geändert.

19.03.2018
19.03.2018
19.03.2018
Essen und Trinken Kohl statt Fertig-Schnitzel - Tests für nachhaltiges Essen
19.03.2018