Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Lifestyle Der Herbst ist da – so kommen Sie schmerzfrei durch die kalte Jahreszeit
Mehr Lifestyle Der Herbst ist da – so kommen Sie schmerzfrei durch die kalte Jahreszeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 01.10.2019
Im Herbst kommt Bewegung oft zu kurz. Foto: Ruslan Huzau/shutterstock.com/akz-i
Anzeige

Das nasse, kalte Wetter kann bereits bestehende Schmerzen in Muskeln und Gelenken fördern. Hinzu kommt, dass viele jetzt weniger aktiv sind und mehr Zeit zu Hause verbringen. Schließlich gehört einiges an Motivation dazu, bei Kälte walken zu gehen, anstatt einen gemütlichen Abend mit heißem Tee auf der Couch zu verbringen. Regelmäßige Bewegung kommt in dieser Jahreszeit oft zu kurz.

 

Rückenschmerzen haben vielfältige Ursachen. Meist sind sie aber Folge von Überlastungen oder einer Kombination aus Fehlhaltungen und einer wenig beanspruchten und dadurch geschwächten Rückenmuskulatur – sprich: Bewegungsmangel. Umgekehrt bedeutet dies jedoch auch, dass man Rückenschmerzen mit regelmäßigem Training in gewissem Maße vorbeugen kann.

 

Eine gut ausgebildete und trainierte Rückenmuskulatur kann den vielfältigen Belastungen des Alltags besser standhalten und ist somit weniger anfällig für Verletzungen und Schmerzen. Daher empfiehlt es sich, gerade in den weniger aktiven Jahreszeiten die Muskulatur zu trainieren und aufzubauen. Der klassische Weg führt dabei ins Fitnessstudio. Mittlerweile gibt es jedoch auch viele Möglichkeiten, einfach zu Hause zu trainieren. Dies funktioniert beispielsweise mithilfe von Gymnastikbändern oder speziellen Apps für das Smartphone oder Tablet, wie z. B. der „Rückenschule“-App von ratiopharm. Hier erklärt ein Physiotherapeut per Video anschaulich über 20 Übungen, die den Rücken stärken und bestehenden Rückenschmerzen entgegenwirken können. Das Besondere: Die Übungen lassen sich in unterschiedlichen Alltagssituationen wie zu Hause, im Büro oder unterwegs durchführen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, eigene Trainingspläne zu speichern. So kann das Rückentraining individuell angepasst und flexibel in fast jeden Alltag integriert werden. Neben den Übungsvideos beinhaltet die App viele nützliche Zusatzinformationen zur Anatomie des Rückens und zu einzelnen Schmerztherapien. Eine praktische Apothekensuche rundet die App ab. Sie ist bei Google Play und im App Store kostenlos verfügbar.

 

Ein Tipp zum Schluss: Achten Sie generell auf eine rückenfreundliche Lebensweise, indem Sie beispielsweise beim Heben schwerer Lasten versuchen, den Rücken möglichst nicht zu beugen.

 

Mehr Informationen finden Sie unter dem weiterführenden Link: www.ratiopharm.de/rueckenschule