Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Lifestyle Mission possible – wie Senioren die Vorteile der Digitalisierung für sich nutzen
Mehr Lifestyle Mission possible – wie Senioren die Vorteile der Digitalisierung für sich nutzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 20.08.2019
Eveline Pupeter (CEO Emporia) präsentiert trendige Smartphones für Best Ager. Foto: Emporia/akz-i

Doch auch Best Ager müssen dann in der Lage sein, ihren Alltag problemlos zu bewältigen. Smartphones können hierbei ein Stück weit helfen.

 

Eveline Pupeter, CEO des österreichischen Seniorenhandy-Herstellers Emporia, weiß, wie wichtig es gerade für Senioren ist, digital auf der Höhe der Zeit zu bleiben. Und sie hat ein ganz klares Ziel vor Augen. „Unsere Mission ist es, den digitalen Spalt zwischen Jung und Alt zu schließen. Mobiles Internet muss auch der Generation 60plus einfach zugänglich gemacht werden.“

 

Emporia hat sich auf die Entwicklung von Mobiltelefonen spezialisiert, die ganz auf die Bedürfnisse von Senioren zugeschnitten sind. So ist die Benutzeroberfläche übersichtlich gestaltet und die Geräte lassen sich einfach bedienen. Ein großes, kontrastreiches Display garantiert, dass Elemente optisch klar voneinander unterschieden werden können, auch wenn das Sehvermögen nachlässt. Große Tasten machen die Handhabung einfacher.

 

Da die Digitalisierung sich zunehmend durch alle Lebensbereiche zieht, baut Emporia laufend seine Produktpalette aus und ermöglicht es der Generation 60plus, mit der raschen Veränderung Schritt zu halten. So entwickelte das Unternehmen aus Linz ein Klapphandy mit einer WhatsApp-Schnellwahltaste, sodass Best Ager unkompliziert mit Freunden und Verwandten kommunizieren, Fotos austauschen oder Sprachnachrichten verschicken können. Eine weitere Innovation ist die „Mach-dein-Smartphone-einfach“-App, mit der ältere Android-Smartphones umgerüstet werden können: Die neue Oberfläche legt sich über das alte Display und verwandelt es in ein Touch-Telefon mit einfacher Menüstruktur, großen Icons und intuitiver Bedienbarkeit. Zwei Beispiele, die zeigen, dass Emporia stetig daran feilt, die Möglichkeiten der digitalen Welt für Senioren zu erschließen.

 

Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA), die vom 6. bis zum 11. September in Berlin stattfindet, stellt Emporia Smartphones der nächsten Generation vor. „Wir möchten, dass immer mehr Senioren an der modernen Kommunikation teilnehmen. Auf der IFA zeigen wir eine Reihe toller technischer Innovationen und neue Features, die das Smartphone noch einfacher machen“, freut sich Eveline Pupeter auf die weltweit führende Messe für Consumer und Home Electronics.

 

Weitere Informationen finden Sie unter dem weiterführenden Link: www.emporia.de